Druckoptionen:

Himbeerkuchen mit Minz topping

Menge1 PortionVorbereitungszeit15 Min.Kochzeit (Garzeit)35 Min.Gesamtzeit50 Min.

Zutaten
 400 g Mehl
 2 TL Backpulver
 180 g Zucker
 200 g sehr weiche Butter oder Magarine
 6 Eier
 1 Prise Salz
 1 Vanillezucker
 1 Zitrone
 500 g TK Himbeeren
Minz Topping
 300 g Sahne
 200 g Frischkäse
 3 EL Puderzucker
 4 Minzstängel
 Sahnesteif oder Sanapart
1

Das Minz Topping muss etwas vorbeirette werden daher wird das nun zuerst gemacht. Hierzu werden die gewaschenen Minzblätter klein und fein gehackt. Die gehackten Minzblätter kommen nun zu der Sahen in einen kleinen Topf.

2

Die sahne wird nun mit der Minze einmal ganz kurz aufgekocht. Dach nehmt ihr den Topf vom Herd herunter lasst es etwas auskühlen und stellt ihn dann abgedeckt am besten über Nacht in den Kühlschrank so das die Sahne wieder ganz kalt wird.

3

Am nächsten tag gießt ihr die Sahen durch ein Sieb um die Minzblätter wieder herauszufiltern. Die sahne sollt nun ein feines Minzaroma haben. Um die Sahne nun steif aufschlagen zu können muss sie richtig kalt sein.

4

Auch die Himbeeren sollten aufgetraut sein. Nun könnt ihr euch entscheiden ob ihr sie Passieren möchtet oder sie doch lieber einfach nur Püriert. Da ich die Kernchen nicht so mag streiche ich die Himbeeren durch ein Sieb und fange so den Himbeersaft auf. Bei 500 g TK Himbeeren erhalte ich so ca. 300 ml Himbeersaft. Den könnt ihr auch komplett verwenden. Ist euch das zu viel arbeite oder die Kernchen stören euch nicht, so könnt ihr auch 300 g der Tk Himbeeren auch einfach nur Pürieren und verwende.

5

Nun wird der Himbeerkuchen angerührt. In einer Schüssel schlagt ihr die Eier mit dem Salz schaumig auf. Den Zucker und Vanillezucker lasst ihr dabei langsam mit einrieseln. Alles wird nun gute 5-8 Min weiter geschlagen bis es schön luftig ist. Nun gebt ihr sehr weiche oder sogar flüssige Butter dazu und rührt das kurz ein.

6

Nun kommt noch etwas Saft von einer Zitronen dazu. Achtung nicht alles verwenden soll ja kein Zitronenkuchen werden. Und auch der Himbeersaft oder Püree kommt nun dazu. Löffelweise kommen nun auch die trocknen Zutaten Mehl und Backpulver mit in den Teig. Wer möchte kann auch gerne noch etwas Lebensmittelfarbe hinzugeben wenn man eine intensivere Farbe haben möchte. Ich fand das Flieder Lila allerdings ganz süß.

7

der fertige Teig wird nun in die gewünschte Form abgefüllt. Achtung je nach Größe der Form verändert sich auch die Backzeit. In meinem Fall habe ich mich für einen eckigen Rahmen entschieden. Dieser war bei 170C° 30-35 Min im Ofen. Möchtet ihr den Kuchen in einer Kastenform oder in einer Springform backen verlängert sich die Backzeit auf ca. 50-55 Min. Nach de backen lasst ihr den Kuchen am besten auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen.

8

In der Zeit kann das Topping schon mal fertig gemacht werden. Die Sahne wird mit etwas Puderzucker und Sahn steif aufgeschlagen. In einer Schüssel wird der Frischkäse schön cremig gerührt und anschließend die Sahen untergehoben.

9

Die fertig Topping Creme verstreicht ihr dann auf eurem abgekühlten Kuchen.

10

Nun kommt noch etwas Deko oben drauf. Da könnt ihr euch kreativ ausleben wie ihr möchtet. bei mir waren nun einfach frische Himbeeren darauf und ein paar Minzblätter.

11

Passend zu Muttertag oder Valentinstag können auch noch ein paar Zucker Herz Streusel darauf verteilt werden. Und fertig ist der Himbeerkuchen mit feinem Minz Topping