Glitzer Ostereier

Video zum Artikel

Hallo Liebe Oster Fans,

habt ihr schon Ostereier gefärbt? Wie wäre es diese mal mit glitzernde Ostereier? Das ist der neue Ostertrend den ihr unbedingt mal testen müsst. Und ja obwohl es mit Weißwein gekocht wird kann man das ganze auch super mit Kindern zusammen machen. Denn der Wein zieht nicht ins Ei. Er dient nur dazu das der Zucker besser an der Eierschale haften kann. Und sich so eine tolle glitzernde Zucker Schicht um das Ei herumlegt. Ihr könnt aber auch das ganze nur zur Deko machen. Wie das Funktioniert erkläre ich euch hier ganze genau im Rezept. Glitzer Ostereier sind aber nicht nur der Hit bei den Kindern nein auch bei den Erwachsene. Zumindest geht es mit so. Wie gefallen sie euch denn?  Ich war begeistert wie einfach das geklappt hat und was für ein toller Effekt dabei.  herausgekommen ist.  Vor allem im Sonnenlicht funkel die Glitzer Ostereier wie verrückt. Kleiner Tipp wenn ihr die Eri zuerst ausblasen wollt habe ich hier ein tollen Trick mit dem das ganz einfach geht schaut dazu in diesem Beitrag vorbei. Osterdeko weiter Tipps findest du hier am Ende des Beitrags.

Wenn Du noch mehr Rezepte rund um Ostern sehen möchtest dann schau einfach mal in meiner Kategorie „Ostern“ vorbei.


 


Rezept: Glitzer Ostereier

AutorYvonneKategorie

Menge1 Portion

Zutaten
 1 l Weißwein alternativ geht auch heller Traubensaft oder Sekt
 200 g Zucker
 10 Eier
 Liebensmittelfarbe oder Eierfarbe
 etwas Essigessenz

1

Um den Stempel der Eier weg zu bekommen kann man mit etwas Essigessenz die Eier abreiben. So verschwindet der Stempel. Ein weiter toller Effekt ist das die Farbe so besser an der Eierschale haften beliebt wenn man die Eier vorher damit abgerieben hat. Dan wir mehrere Farben anzurühren könnt ihr den Zucker und den Weißwein in zwei Portionen aufteilen. In zwei kleine Töpfe je 100 g Zucker und 500 ml Weißwein geben. Am besten ist es wenn ihr euch einen günstigen Weißwein aussucht. Achtet darauf das die Flüssigkeit die Eier nachher komplett bedeckt. Solltet ihr einen größeren Topf verwenden dann braucht ihr auch mehr Wein. Alternativ könnt ihr aber auch Sekt oder hellen Traubensaft verwenden.

2

Danach könnt ihr im Topf den Wein mit Lebensmittelfarbe einfärben. Nemt einfach die Farben die euch am besten gefallen. Je mehr ihr nehmt um so intensiver und dunkler Färbt das ganze. Ihr könnt natürlich auch Eierfarben verwenden je nach dem was ihr gerade zuhause habt.

3

Nun können die Eier in die gefärbte Flüssigkeit. Am besten ist es ihr verwendet weiße Eier da kommt die Farbe besser zur Geltung. Mit braunen Eiern geht das ganze natürlich auch nur sind die Farben dann deutlich dunkler. Achtet darauf das ihr die Eier NICHT anpieckt denn sonst zieht der Weißwein in das Ei und ihr habt nachher beschwipste Eier. Zudem sollten die Eier Zimmertemperatur haben sonst platzen sie euch nachehr beim kochen auf.

4

Nun stellt ihr eure Töpfe mit den verschiedenen Farben auf den Herd und bringt alles zum kochen. Etwa 8-10 Minuten lang sollten die Eier nun Kochen je nach Größe der Eier mal länger oder weniger lang. Denn die Eier sollten danach hart gekocht sein.

5

Nun kommt mit das schwierigste nämlich warten. Gute 15 Stunden lang müssen die hart gekochten Eier nun in den Töpfen liegenbleiben und abkühlen. Damit nichts dran kommt deckt ihr am besten die Töpfe mit einem Küchentuch ab.

6

Am nächste Tag oder nach den 15 Stunden könnt ihr die Eier vorsichtig mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Seit nicht enttäucht wenn es nicht gleich anfängt zu glitzern. Denn erst wenn sie trocken sind entfalten sie ihre Glitzer kraft.

7

Und Tada schon habt ihr euer eigenen Glitzer Eier gemacht. Kleiner Tipp noch. Ich könnt das ganze natürlich auch mit ausgeblasenen Eiern machen. In diesem Fall braucht ihr das ganze nur kurz aufkochen. denn diese Eier müssen ja nicht hat gekocht werden. Dann auch 15 Stunden ruhen. Sobald diese dann trocken sind könnt ihr sie als Deko aufhängen. Aber Achtung beim lagern. Dadurch das Zucker die geheime Zutat ist die die Eier zum glitzern bringt müssen sie vor zu hoher Luftfeuchtigkeit geschützt werden.

8

Und nun wünsch euch euch ganz viel Spaß beim nach machen. Frohe Ostern Eure Yvonne


 

Zutaten

Zutaten
 1 l Weißwein alternativ geht auch heller Traubensaft oder Sekt
 200 g Zucker
 10 Eier
 Liebensmittelfarbe oder Eierfarbe
 etwas Essigessenz

Schritte

1

Um den Stempel der Eier weg zu bekommen kann man mit etwas Essigessenz die Eier abreiben. So verschwindet der Stempel. Ein weiter toller Effekt ist das die Farbe so besser an der Eierschale haften beliebt wenn man die Eier vorher damit abgerieben hat. Dan wir mehrere Farben anzurühren könnt ihr den Zucker und den Weißwein in zwei Portionen aufteilen. In zwei kleine Töpfe je 100 g Zucker und 500 ml Weißwein geben. Am besten ist es wenn ihr euch einen günstigen Weißwein aussucht. Achtet darauf das die Flüssigkeit die Eier nachher komplett bedeckt. Solltet ihr einen größeren Topf verwenden dann braucht ihr auch mehr Wein. Alternativ könnt ihr aber auch Sekt oder hellen Traubensaft verwenden.

2

Danach könnt ihr im Topf den Wein mit Lebensmittelfarbe einfärben. Nemt einfach die Farben die euch am besten gefallen. Je mehr ihr nehmt um so intensiver und dunkler Färbt das ganze. Ihr könnt natürlich auch Eierfarben verwenden je nach dem was ihr gerade zuhause habt.

3

Nun können die Eier in die gefärbte Flüssigkeit. Am besten ist es ihr verwendet weiße Eier da kommt die Farbe besser zur Geltung. Mit braunen Eiern geht das ganze natürlich auch nur sind die Farben dann deutlich dunkler. Achtet darauf das ihr die Eier NICHT anpieckt denn sonst zieht der Weißwein in das Ei und ihr habt nachher beschwipste Eier. Zudem sollten die Eier Zimmertemperatur haben sonst platzen sie euch nachehr beim kochen auf.

4

Nun stellt ihr eure Töpfe mit den verschiedenen Farben auf den Herd und bringt alles zum kochen. Etwa 8-10 Minuten lang sollten die Eier nun Kochen je nach Größe der Eier mal länger oder weniger lang. Denn die Eier sollten danach hart gekocht sein.

5

Nun kommt mit das schwierigste nämlich warten. Gute 15 Stunden lang müssen die hart gekochten Eier nun in den Töpfen liegenbleiben und abkühlen. Damit nichts dran kommt deckt ihr am besten die Töpfe mit einem Küchentuch ab.

6

Am nächste Tag oder nach den 15 Stunden könnt ihr die Eier vorsichtig mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Seit nicht enttäucht wenn es nicht gleich anfängt zu glitzern. Denn erst wenn sie trocken sind entfalten sie ihre Glitzer kraft.

7

Und Tada schon habt ihr euer eigenen Glitzer Eier gemacht. Kleiner Tipp noch. Ich könnt das ganze natürlich auch mit ausgeblasenen Eiern machen. In diesem Fall braucht ihr das ganze nur kurz aufkochen. denn diese Eier müssen ja nicht hat gekocht werden. Dann auch 15 Stunden ruhen. Sobald diese dann trocken sind könnt ihr sie als Deko aufhängen. Aber Achtung beim lagern. Dadurch das Zucker die geheime Zutat ist die die Eier zum glitzern bringt müssen sie vor zu hoher Luftfeuchtigkeit geschützt werden.

8

Und nun wünsch euch euch ganz viel Spaß beim nach machen. Frohe Ostern Eure Yvonne

Glitzer Ostereier

Wenn Du das ganze mit ausgeblasenen Eiern machen möchtet mach das genauso wie im Rezept nur halt mit Eierschalen. Da die Eier dann innen hol sind müssen sie sich mit dem Wasser erst einmal vollsaugen damit sie unterwasser bleiben. Zu Unterstützung einfach ein Teller darauf legen und ihn etwas beschweren. Bericht mir in den Kommentaren wie du die Glitzer Ostereier findest. Ich würde mich sehr darüber freuen. Hier findet ihr das passende Rezeptvideo auf meinem Youtube Kanal Lieblingsgeschmack. 

ich wünsche dir und all deinen Lieben ein Tolles Osterfest. 🐰
Ich hoffe, Dir hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack


(Besucher (Gesamt): 10.050, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 5 Anderen nach und zeige es weiter...

2 Kommentare

  1. A-L 1. April 2020 beim 13:28

    Hallo, herzlichen Dank für die super tolle Anleitung. Da kommen sicherlich noch ein paar Glitzereier dazu 😍
    Was haben Sie mit dem Rest Wein-,Zuckergemisch gemacht. Könnte man darin gleich nochmal Eier kochen? Wenn mann wieder etwas Zucker und Wein nachfüllt, haben Sie das schon einmal versucht?
    Vlg

    1. Yvonne 1. April 2020 beim 22:07

      Hallo Annalena ja ich habe tatsächlich letzes Jahr schon mal versucht den Rest wiederzuverwenden. Man kann es etwa zwei mal benutzen bei jedem mal wird der Effekt allerdings schwächer. Wenn du also einen gleichbleibend tollen Glitzereffekt haben möchtest dann empfehle ich dir die Mischung immer neu anzurühren. Wir haben bisher die Brühe danach weg gemacht. Man kann die Brühe sicher auch noch anderweitig verwenden doch bisher haben wir das nicht so gemacht. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Eier färben und bei den Oster Vorbereitungen. bleib gesund und ganz viele liebe Grüße Yvonne

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.