Bienenkönigin Torte

Video zum Artikel

 


Rezept: Bienenkönigin Torte

AuthorYvonneCategoryKuchen / Torten, MotivtortenDifficultyIntermediate

Yields1 Serving
Prep Time20 minsCook Time1 hrTotal Time1 hr 20 mins

Zutaten für den Wunderkuchen
 6 Eier
 450 g Mehl
 50 g Backkako
 180 g Zucker
 1 Päck. Vanillezucker
 1 tsp Backpulver
 300 ml Sonnenblumenöl
 300 ml Milch
Zutaten für die Creme
 500 g Magerstufenquark
 200 g Sahne
 300 g Honig
 2 tbsp Zitronensaft
 1 tsp Vanilleextrakt

Zubereitung für den Boden
1

Die Eier mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen, bis die Masse sich etwa verdreifacht hat. Dann das Öl und die Flüssigkeit nach Wunsch dazugeben. Danach die trocken Zutaten (Gesiebt) dazugeben, bis sich alles schön verbunden hat. Das Ganze in eine Springform füllen und bei 160-180 C° ca. 55-60 Min backen. Der Kuchen sollte nun am besten über 'Nacht auskühlen.
Den Kuchen nun in die gewünschte Anzahl von Böden schneiden.

Zubereitung der Creme
2

Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif aufschlagen. Quark mit dem Honig verrühren und dann die Sahne unterheben.
Die Böden können jetzt mit Apfelsaft oder Orangensaft getränkt und mit der Quarkcreme gefüllt werden. Beim Stapel am besten ein Stützröhrchen verwenden, damit die Böden mit der Creme nicht wieder auseinander rutschen. Zusätzlich kann die Torte auch noch mit Schaschlik-Spießen fixiert werden. Nach dem Stapeln die Torte gute 4 Stunde in den Kühlschrank stellen.

3

Für die Schokolade Deko weiße Schokolade klein hacken oder raspeln. 2/3 der Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. In das andere drittel Lebensmittelpulver Farbe hineingeben, wenn gewünscht. Dann die geschmolzene Schokolade mit dem Drittel verrühren so lange bis alles geschmolzen ist. Die dann Klümpchen freie geschmolzene Schokolade über eine vorher gereinigte Luftpolsterfolie gießen und gleichmäßig verstreichen. Dann die Schokolade etwa 5-10 Minuten anziehen lassen. Danach die Folie mit der Schoki vorsichtig um die Torte herum geben. Und so die Torte nun für weitere 2 stunden in den Kühlschrank geben. Danach kann die Folie vorsichtig mit einem Messer abgelöst werden. Die Torte kann jetzt mit Denkelementen verschönert werden. In diesem Fall waren es Bienchen, siehe Video.


 

Ingredients

Zutaten für den Wunderkuchen
 6 Eier
 450 g Mehl
 50 g Backkako
 180 g Zucker
 1 Päck. Vanillezucker
 1 tsp Backpulver
 300 ml Sonnenblumenöl
 300 ml Milch
Zutaten für die Creme
 500 g Magerstufenquark
 200 g Sahne
 300 g Honig
 2 tbsp Zitronensaft
 1 tsp Vanilleextrakt

Directions

Zubereitung für den Boden
1

Die Eier mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen, bis die Masse sich etwa verdreifacht hat. Dann das Öl und die Flüssigkeit nach Wunsch dazugeben. Danach die trocken Zutaten (Gesiebt) dazugeben, bis sich alles schön verbunden hat. Das Ganze in eine Springform füllen und bei 160-180 C° ca. 55-60 Min backen. Der Kuchen sollte nun am besten über 'Nacht auskühlen.
Den Kuchen nun in die gewünschte Anzahl von Böden schneiden.

Zubereitung der Creme
2

Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif aufschlagen. Quark mit dem Honig verrühren und dann die Sahne unterheben.
Die Böden können jetzt mit Apfelsaft oder Orangensaft getränkt und mit der Quarkcreme gefüllt werden. Beim Stapel am besten ein Stützröhrchen verwenden, damit die Böden mit der Creme nicht wieder auseinander rutschen. Zusätzlich kann die Torte auch noch mit Schaschlik-Spießen fixiert werden. Nach dem Stapeln die Torte gute 4 Stunde in den Kühlschrank stellen.

3

Für die Schokolade Deko weiße Schokolade klein hacken oder raspeln. 2/3 der Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. In das andere drittel Lebensmittelpulver Farbe hineingeben, wenn gewünscht. Dann die geschmolzene Schokolade mit dem Drittel verrühren so lange bis alles geschmolzen ist. Die dann Klümpchen freie geschmolzene Schokolade über eine vorher gereinigte Luftpolsterfolie gießen und gleichmäßig verstreichen. Dann die Schokolade etwa 5-10 Minuten anziehen lassen. Danach die Folie mit der Schoki vorsichtig um die Torte herum geben. Und so die Torte nun für weitere 2 stunden in den Kühlschrank geben. Danach kann die Folie vorsichtig mit einem Messer abgelöst werden. Die Torte kann jetzt mit Denkelementen verschönert werden. In diesem Fall waren es Bienchen, siehe Video.

Bienenkönigin Torte
(Besucher (Gesamt): 1.408, Heute: 1)

Teile den Beitrag mit Deinen Freunden und Bekannten...

2 Comments

  1. Nadia 25. Juli 2022 at 19:03

    Hallo Yvonne!
    Ich habe Deine Bienen-Torte bei dem Jubiläum eines Imker – Freundes gesehen- seine Tochter hat nach deinem Rezept & Video gemacht!
    Ich bin auch Imkerin und nach zwei Wochen habe auch Geburtstag – also werde mir Deine Torte gönnen❣️ 😇🐝
    Tja, nach so ein Rezept solltest Du auch an einen Bienenstock nachdenken… 😉
    Einfach ist es nicht, aber toll❣️
    Am besten finde einen Imker in der Nähe, der Dir zur Seite steht und Dich betreut, bis selbstständig mit den Bienchen arbeiten kannst:)
    (Trotz meine Bienenstände, habe im Garten drei Bienenstöcke – es ist großartig in der Welt der Bienen untertzuauchen und festzustellen, dass Tausenden der kleinen Lebewesen so perfekt organisiert und friedlich zusammen leben können ❣️)
    Alles Liebe und Gute Dir weiterhin!
    LG
    Nadia

    Reply
    1. Yvonne 26. Juli 2022 at 15:13

      Hallo Nadia, das stelle ich mir wunderbar vor. So gerne hätte ich auch gerne so ein zwei Völker, aber dazu fehlt mir das Wissen. Vor einigen Jahren wollte ich mal einen Kurs machen. Aber die ganzen Anschaffungen sind auch soo mega teuer, das muss man sich echt überlegen, ob man bereit ist so viel zu investieren. Man sollte ich auf jedenfall auch Zeit nehmen und alles richtig machen. Mal sehen, wenn ich mal etwa Zeit habe und andere Projekte auf Eis liegen, vielleicht fange ich dann auch damit an. Ich finde es so interessant, was diese kleinen Tierchen so alles schaffen, es ist einfach nur faszinierend. Liebe Grüße Yvonne

      Reply

Schreibe mir einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert