gebrannt Mandeln Cupcakes 3 in 1 Rezept

Video zum Artikel

Der Fernsehe Sender Hr Maintower war bei mir zu Gast und wir haben ein drei in Eins Rezept für euch gebacken. Seit ihr also noch auf der suche nach einem last Minute Rezept Geschenk dann sind diese drei Rezepte vielleicht genau das richtige für euch. Der Ausgestrahlte Beitrag von Hr Maintower könnt ihr euch hier noch mal ansehen. Der Beitrag bleibt bis zu einem Jahr in der Mediatek. Hier der Link zum Fernsehbeitrag. Spult etwas vor da mein Beitrag erst am Schluss kommt. 😉 HR MAINTOWER BEITRAG

REZEPT 1. Gebrannte Mandeln

 


Rezept: gebrannt Mandeln

AutorYvonneKategorieselbst gemacht

Menge1 Portion

Zutaten
 200 g ganze Mandeln
 130 g Zucker oder braunen Zucker
 40 ml Wasser
 1 TL Zimt

1

Die Mandeln mit den restlichen Zutaten in einer Pfanne miteinander vermischen und unter Rühren aufkochen lassen. Danach den Herd auf mittlere Hitze herunter stellen damit der Zucker euch nicht verbrennt.

2

Ist das komplette Wasser verkocht, legt sich um die Mandeln eine weißlich krümelige Zuckermasse. Die Mandeln müssen nun immer in Bewegung bleiben sonst verbrennt euch der Zucker und die Mandeln werden bitter. Sie müssen nun so lange weiter gerührt werden bis der Zucker karamellisiert und sie eine glänzende Schicht um die Mandeln legt.

3

Danach nehmen Sie die Mandeln vom Herd herunter und verteilen sie auf einem Backblech, das vorher mit Backpapier ausgelegt wurde. Schieben Sie die Mandeln mit dem Löffel etwas auseinander, dass sie nicht zusammen kleben. Nach dem Auskühlen können sie ganz einfach vom Backpapier gelöst werden.

4

Einen Teil der Mandeln werden für die Verzierung der Muffins aufgehoben. Der andere Teil wird in kleine Tütchen verpackt und kann als süßer Weihnachtssnack verschenkt oder auf den Tisch gestellt werden. In einer Luftdichten Dose halten sie sich am längsten.


 

Zutaten

Zutaten
 200 g ganze Mandeln
 130 g Zucker oder braunen Zucker
 40 ml Wasser
 1 TL Zimt

Schritte

1

Die Mandeln mit den restlichen Zutaten in einer Pfanne miteinander vermischen und unter Rühren aufkochen lassen. Danach den Herd auf mittlere Hitze herunter stellen damit der Zucker euch nicht verbrennt.

2

Ist das komplette Wasser verkocht, legt sich um die Mandeln eine weißlich krümelige Zuckermasse. Die Mandeln müssen nun immer in Bewegung bleiben sonst verbrennt euch der Zucker und die Mandeln werden bitter. Sie müssen nun so lange weiter gerührt werden bis der Zucker karamellisiert und sie eine glänzende Schicht um die Mandeln legt.

3

Danach nehmen Sie die Mandeln vom Herd herunter und verteilen sie auf einem Backblech, das vorher mit Backpapier ausgelegt wurde. Schieben Sie die Mandeln mit dem Löffel etwas auseinander, dass sie nicht zusammen kleben. Nach dem Auskühlen können sie ganz einfach vom Backpapier gelöst werden.

4

Einen Teil der Mandeln werden für die Verzierung der Muffins aufgehoben. Der andere Teil wird in kleine Tütchen verpackt und kann als süßer Weihnachtssnack verschenkt oder auf den Tisch gestellt werden. In einer Luftdichten Dose halten sie sich am längsten.

gebrannt Mandeln

REZEPT 2. Gebrannte Mandel Muffins

 


Rezept: Gebrannt Mandel Cupcakes

AutorYvonneKategorieCupcakes / MuffinsSchwierigkeitLeicht

Menge1 Portion
Vorbereitung15 Min.Kochzeit20 Min.Gesamtzeit35 Min.

Zutaten für 18 Muffins
 200 g gemahlene Mandeln
 180 g Mehl
 2 TL Backpulver
 140 g weiche Butter oder Margarine
 250 ml Buttermilch
 150 g Zucker
 1 Päck. Vanillezucker
 2 Eier
 1 TL Zimt
Zutaten für das Topping
 300 g gebrannte Mandeln
 300 g Puderzucker
 300 g weiche Butter
 300 g Frischkäse
 1 TL Zimt

für die Muffins
1

Als erstes wird die Butter zusammen mit dem Zucker, Salz und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig aufgeschlagen. Danach werden die Eier und die Buttermilch mit eingerührt.

2

Dann werden die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Mandeln und Zimt) kurz miteinander vermischt und Löffelweise in den Teig gerührt. Danach wird alles zu einem glatten Teig verrührt.

3

Der fertige Teig kann nun in Muffinförmchen abgefüllt und bei 180C° 20 Min gebacken werden.

Für das Topping
4

Während die Muffins im Ofen backen, werden die gebrannten Mandeln und das Frischkäsetopping zur Verzierung der Muffins gemacht:
Die selbstgemachten gebrannten Mandel werden in einem Mixer fein zerkleinert.

5

Nun wird in einer Schüssel die weiche Butter mit dem Puderzucker zu einer glatten Masse verrührt. Danach kommen der Frischkäse und die klein gemixten gebannten Mandeln dazu. Verrühren Sie alles kurz zu einer gleichmäßigen Creme. Sollte die Creme zu fest sein geben Sie einfach einen kleinen Schluck Milch dazu.

6

Die fertige Creme kann nun in einen Spritzbeutel abgefüllt und auf die Muffins aufgespritzt werden. ACHTUNG! Noch nicht alle Muffins Verzieren.

7

Ein paar werden noch für das nächste Rezept gebraucht (siehe Rezept Glühweinkugeln).

8

Zur Deko noch eine der selbstgemachten gebrannten Mandeln oben draufsetzen. Bis zum servieren die gebrannten Mandel-Muffins im Kühlschrank aufbewahren.


 

Zutaten

Zutaten für 18 Muffins
 200 g gemahlene Mandeln
 180 g Mehl
 2 TL Backpulver
 140 g weiche Butter oder Margarine
 250 ml Buttermilch
 150 g Zucker
 1 Päck. Vanillezucker
 2 Eier
 1 TL Zimt
Zutaten für das Topping
 300 g gebrannte Mandeln
 300 g Puderzucker
 300 g weiche Butter
 300 g Frischkäse
 1 TL Zimt

Schritte

für die Muffins
1

Als erstes wird die Butter zusammen mit dem Zucker, Salz und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig aufgeschlagen. Danach werden die Eier und die Buttermilch mit eingerührt.

2

Dann werden die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Mandeln und Zimt) kurz miteinander vermischt und Löffelweise in den Teig gerührt. Danach wird alles zu einem glatten Teig verrührt.

3

Der fertige Teig kann nun in Muffinförmchen abgefüllt und bei 180C° 20 Min gebacken werden.

Für das Topping
4

Während die Muffins im Ofen backen, werden die gebrannten Mandeln und das Frischkäsetopping zur Verzierung der Muffins gemacht:
Die selbstgemachten gebrannten Mandel werden in einem Mixer fein zerkleinert.

5

Nun wird in einer Schüssel die weiche Butter mit dem Puderzucker zu einer glatten Masse verrührt. Danach kommen der Frischkäse und die klein gemixten gebannten Mandeln dazu. Verrühren Sie alles kurz zu einer gleichmäßigen Creme. Sollte die Creme zu fest sein geben Sie einfach einen kleinen Schluck Milch dazu.

6

Die fertige Creme kann nun in einen Spritzbeutel abgefüllt und auf die Muffins aufgespritzt werden. ACHTUNG! Noch nicht alle Muffins Verzieren.

7

Ein paar werden noch für das nächste Rezept gebraucht (siehe Rezept Glühweinkugeln).

8

Zur Deko noch eine der selbstgemachten gebrannten Mandeln oben draufsetzen. Bis zum servieren die gebrannten Mandel-Muffins im Kühlschrank aufbewahren.

Gebrannt Mandel Cupcakes

REZEPT 3. Glühweinkugeln

 


Rezept: Glühweinkugeln Hr Maintower

AutorYvonneKategorieselbst gemacht

Menge1 Portion

Zubereitung
1

Der Kuchenteig darf ruhig ein paar Tage alt sein und auch etwas trocken. Aber auch frischen Kuchen kann man verwenden der ist allerdings nicht ganz so saugfähig. Mit den Händen den Kuchen einfach klein bröseln.

2

In die Brösel kommen nun die Gewürze und die weiche Butter. Nach und nach den Glühwein mit ein kneten. Je nach dem wie saugfähig der Kuchen ist braucht man etwas mehr oder weniger Glühwein.

3

Die Masse wird nun zu einer Cakepop Masse verknetet. Ist er noch nicht Form bar könnt ihr etwas mehr Butter oder Glühwein zu geben. Der Teig sollte sich gut Formen lassen. Und so macht ihr lauter Kugeln aus dem Teig. Von der Größe her könnt ihr selbst entscheiden wie groß sie sein sollen.

4

Für Cake Pops schmelzt ihr etwas etwas Schokolade über einem Wasserbad und taucht dann die Spitze der Cakepopstiels in die Schokolade danach dann in die Glühweinkugeln. So lasst ihr nun die Cakepops und Pralinen zwei bis drei Stunden im Kühlschrank fest werden.

5

Nach dem die Kugeln fest und gut durch gekühlt sind könnt ihr sie entweder mit Schokolade überziehen oder einfach nur in Backkakao wälzen. Einfach die Cakepops in die flüssige aber nicht mehr heiße Schokolade tauchen. Danach sollten sie gut abtropfen und auf Backpapier fest werden . Oder ihr habt einen Cakepop Ständer dann könnt ihr sie auch dort zum fest werden hineinstellen. Wer es sich etwas einfacher machen möchte kann die Kugeln auch in Kakao wälzen oder Puderzucker auch gemahlenen Mandeln passen super dazu.

6

Möchtet ihr die Kugeln mit Streuseln Nüssen oder Glitzer verzeihen könnt ihr das machen so lange die Schokolade noch feucht genug ist so das die Streusel halten können. Die Glühweinkugeln machen mit Weihnachtlichen Streuseln richtig was her. Ideal zum verschenken. Im Kühlschrank sind die Kugeln dann gute zwei bis drei Wochen haltbar. Da von meiner XXL Zuckerstangen Torte so viel von dem roten Teig übrig geblieben war sind meine Glühweinkugeln rot. Ihr könnt aber auch jeden anderen Teig verwenden so lange er einen dezenten Geschmack wie Vanille oder Schokolade hat.


 

Zutaten

Schritte

Zubereitung
1

Der Kuchenteig darf ruhig ein paar Tage alt sein und auch etwas trocken. Aber auch frischen Kuchen kann man verwenden der ist allerdings nicht ganz so saugfähig. Mit den Händen den Kuchen einfach klein bröseln.

2

In die Brösel kommen nun die Gewürze und die weiche Butter. Nach und nach den Glühwein mit ein kneten. Je nach dem wie saugfähig der Kuchen ist braucht man etwas mehr oder weniger Glühwein.

3

Die Masse wird nun zu einer Cakepop Masse verknetet. Ist er noch nicht Form bar könnt ihr etwas mehr Butter oder Glühwein zu geben. Der Teig sollte sich gut Formen lassen. Und so macht ihr lauter Kugeln aus dem Teig. Von der Größe her könnt ihr selbst entscheiden wie groß sie sein sollen.

4

Für Cake Pops schmelzt ihr etwas etwas Schokolade über einem Wasserbad und taucht dann die Spitze der Cakepopstiels in die Schokolade danach dann in die Glühweinkugeln. So lasst ihr nun die Cakepops und Pralinen zwei bis drei Stunden im Kühlschrank fest werden.

5

Nach dem die Kugeln fest und gut durch gekühlt sind könnt ihr sie entweder mit Schokolade überziehen oder einfach nur in Backkakao wälzen. Einfach die Cakepops in die flüssige aber nicht mehr heiße Schokolade tauchen. Danach sollten sie gut abtropfen und auf Backpapier fest werden . Oder ihr habt einen Cakepop Ständer dann könnt ihr sie auch dort zum fest werden hineinstellen. Wer es sich etwas einfacher machen möchte kann die Kugeln auch in Kakao wälzen oder Puderzucker auch gemahlenen Mandeln passen super dazu.

6

Möchtet ihr die Kugeln mit Streuseln Nüssen oder Glitzer verzeihen könnt ihr das machen so lange die Schokolade noch feucht genug ist so das die Streusel halten können. Die Glühweinkugeln machen mit Weihnachtlichen Streuseln richtig was her. Ideal zum verschenken. Im Kühlschrank sind die Kugeln dann gute zwei bis drei Wochen haltbar. Da von meiner XXL Zuckerstangen Torte so viel von dem roten Teig übrig geblieben war sind meine Glühweinkugeln rot. Ihr könnt aber auch jeden anderen Teig verwenden so lange er einen dezenten Geschmack wie Vanille oder Schokolade hat.

Glühweinkugeln Hr Maintower

Ich hoffe euch haben die der Last Minute Rezepte für Weihnachten gefallen. Ich wünsch euch ein tolles und besinnliches Weihnachtsfest.

Hier könnt ihr das passende Video zu den Rezepten euch noch mal ansehen. 

Ein wunderbares Weihnachtsfest  ❤️
Ich hoffe, Euch haben die Rezepte gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 128, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann teile ihn mit Deinen Freunden und Bekannten...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.