Linzer Plätzchen

Video zum Artikel

Weihnachten ist die Zeit der Leckeren Düfte. Und was riecht besser als gebackene Plätzchen. Linzer Plätzchen ein Klassiker den man fast auf jedem Plätzchenteller finden kann. Es gibt so viele Plätzchen Rezepte und doch schaffen es immer wieder die selben Kekse auf den Plätzchenteller. Diese leckeren Plätzchen kann man nicht nur an Weihnachten genießen sondern das ganze Jahr über. Geschmacklich könnt ihr sie immer wieder anpassen in dem ihr sie mit anderen Marmeladen, Gelees oder Konfitüren füllt.

Das Ausstechen der Plätzchen macht meine Kindern am meisten Spaß. Nein Stopp das ist nicht richtig. Das heimlich weg naschen das ist es was ihnen am meisten Spaß macht.  Doch ich war ja auch mal Kind und kenne die Meisten Tricks. Aber was wäre ich für eine Mama wenn ich sie nicht einfach mal naschen lassen würde.

 


Rezept: Linzer Plätzchen

AuthorYvonneCategoryCookies / Plätzchen

Yields1 Serving

Zutaten
 250 g Mehl
 150 g Butter
 100 g Zucker
 50 g Mandeln gemahlen
 1 Prise Salz
 1 Ei
 80 g Konfitüre Marmelade nach Wahl

1

Die Butter wird zusammen mit dem Zucker, Vanilleextrakt und Salz weiß schaumig aufgeschlagen. Danach das Ei dazugeben und ebenfalls gründlich unterrühren. Nun die trockenen Zutaten portionsweise unter kneten.

2

Entweder ihr Knetet den Teig mit einer Küchenmaschine oder Handrührgerät. Eventuell noch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig noch zu klebrig sein einfach etwas Mehl dazugeben. Anschließend den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

3

Nach der Kühlzeit den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einer Ausstechform kreisrunde Plätzchen von einem Durchmesser von ca. 5 cm ausstechen. Wenn ihr keien runden Ausstecher zuhause habt, könnt ihr auch ein Glas verwenden.

4

Aus der Hälfte der Kreise ein Loch, z. B. kleine Sterne oder Herzen, ausstechen. Die Teigreste können erneut verknetet und weiterverarbeitet werden.

5

Die Linzer Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgekleideten Backblech legen und bei 180 Grad etwa 8 bis 12 Minuten backen. Immer wieder mal in den Backofen schauen das euch die Plätzchen nicht zu dunkel werden.

6

In der Zeit die Marmelade in einem Topf erwärmen und mit einem Löffel glatt rühren. Sie sollte nur etwas flüssiger werden nicht aufkochen. Nach dem Backen auf die Plätzchen ohne Loch einen Klecks Marmelade geben und die ausgestanzten Plätzchen als Deckel darauf platzieren. Die Linzer Plätzchen leicht andrücken und das Loch gegebenenfalls mit etwas Marmelade auffüllen. Am besten geht das mit einem Spritzbeutel. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben oder mit etwas Schokolade verzieren.


 

Ingredients

Zutaten
 250 g Mehl
 150 g Butter
 100 g Zucker
 50 g Mandeln gemahlen
 1 Prise Salz
 1 Ei
 80 g Konfitüre Marmelade nach Wahl

Directions

1

Die Butter wird zusammen mit dem Zucker, Vanilleextrakt und Salz weiß schaumig aufgeschlagen. Danach das Ei dazugeben und ebenfalls gründlich unterrühren. Nun die trockenen Zutaten portionsweise unter kneten.

2

Entweder ihr Knetet den Teig mit einer Küchenmaschine oder Handrührgerät. Eventuell noch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig noch zu klebrig sein einfach etwas Mehl dazugeben. Anschließend den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

3

Nach der Kühlzeit den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einer Ausstechform kreisrunde Plätzchen von einem Durchmesser von ca. 5 cm ausstechen. Wenn ihr keien runden Ausstecher zuhause habt, könnt ihr auch ein Glas verwenden.

4

Aus der Hälfte der Kreise ein Loch, z. B. kleine Sterne oder Herzen, ausstechen. Die Teigreste können erneut verknetet und weiterverarbeitet werden.

5

Die Linzer Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgekleideten Backblech legen und bei 180 Grad etwa 8 bis 12 Minuten backen. Immer wieder mal in den Backofen schauen das euch die Plätzchen nicht zu dunkel werden.

6

In der Zeit die Marmelade in einem Topf erwärmen und mit einem Löffel glatt rühren. Sie sollte nur etwas flüssiger werden nicht aufkochen. Nach dem Backen auf die Plätzchen ohne Loch einen Klecks Marmelade geben und die ausgestanzten Plätzchen als Deckel darauf platzieren. Die Linzer Plätzchen leicht andrücken und das Loch gegebenenfalls mit etwas Marmelade auffüllen. Am besten geht das mit einem Spritzbeutel. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben oder mit etwas Schokolade verzieren.

Linzer Plätzchen

Mit welcher Marmelade füllt ihr eure Linzer Plätzchen am aller liebsten ? Probiert es aus diese Leckeren Fruchtigen Linzer Plätzchen sind bei uns sehr beliebt. Hier das Rezept Video zu den Linzer Plätzchen auf YouTube.

Guten Appetit ❤️
Ich hoffe, Euch hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße und ein wundervolles Weihnachtsfest wünsche ich euch allen.
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 423, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 5 Anderen nach und zeige es weiter...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.