Bärlauchsuppe mit Quarkbällchen

Video zum Artikel

Bärlauch ein echtes Wunderkraut und so vielseitig einsetzbar. Heute machen wir daraus eine köstliche Bärlauchsuppe mit Quarkbällchen. Ihr findet hier aber auch noch viele weiter lecker Rezepte mit „Bärlauch„. Stöbert einfach mal durch und lasst euch inspirieren was man daraus alles machen kann.

Jedes Jahr freuen wir uns auf die Bärlauch Zeit und gehen gemeinsam im Wald sammeln. Leider wächst dieses Wunderkraut ja nur kurze Zeit so das man sich beeilen muss all diese leckeren Sachen zu kochen. Damit wir länger vom Bärlauch haben trocknen wir ihn oder machen und ein leckeres Bärlauch Kräutersalz daraus. Der frisch gepflückte Bärlauch hält sich Luftdichtverpackt im Kühlschrank ein bis zwei Wochen. Danach sollte er auf jedenfall verarbeitet sein. Heute seht bei und eine lecker Bärlauchsuppe mit kleine Bärlauch Quarkbällchen auf dem Speiseplan. Was macht ihr so aus Bärlauche? Schreibt mir gerne euren Lieblings Bärlauch Rezepte. Ich würde mich darüber freuen sie mal auszuprobieren.

 


Rezept: Bärlauchsuppe mit Quarkbällchen

AuthorYvonneCategoryHauptgerichte, Suppen / EintöpfeDifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time10 minsCook Time15 minsTotal Time25 mins

Zutaten für 2-3 Personen
Für die Quarkbällchen
 30 g frische Bärlauchblätter ( oder 4 Tl getrockneter Bärlauch)
 200 g Magerquark
 2 Eier ( die zwei übriggeblieben Eiweiß von der Suppe plus ein ganzes Ei)
 30 g weiche Butter
 200 g Weichweizen Grieß oder Semmelbrösel
 Salz, Pfeffer, Muskat
Zutaten für die Bärlauchsuppe
 150 g frische Bärlauchblätter
 1 l Gemüsebrühe
 100 ml Weißwein
 200 g Sahne
 1 Schalotte oder sehr kleine Zwiebel
 2 Zehen Knoblauch
 2 Eigelb ( Eiweiß für die Quarkbällchen verwenden)
 1 El Butter
 Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung der Quarkbällchen
1

Als erstes werden die Quarkbällchen vorbereitet die sollten nämlich etwas ziehen bevor sie gekocht werden. Da ich für die Suppe nur die zwei Eigelb verwenden werde nutze ich das Eiweiß nun hier. Damit kein Ei übrig bleibt verwende ich hier die zwei Eiweiß die von der Suppe an Zutaten übrig geblieben sind und gebe noch ein extra Ei dazu. In einer Schüssel werden die Eier mit den Gewürzen verquirlt auch die weiche oder sogar flüssige Butter kommt mit dem Quark dazu. Alles wird zu einer glatten Creme verrührt. Es sollten keine Klümpchen mehr darin sein.

2

Ihr könnt nun frischen oder getrockneten Bärlauch oder auch andere Kräuter mit dazu geben. Nach und nach wird der Grieß mit eingerührt. Zum Schluss alles noch mal mit den Gewürzen abschmecken. Wer möchte kann den Grieß auch durch Semmelbrösel ersetzen je nachdem was ihr Lieber mögt oder ihr zuhause habt. Der Teig ist nun sehr weiche und muss erst einmal ziehen. Die Schüssel wird abgedeckt entweder mit einem Deckel oder mit etwas Folie und dann für gut eine Stunde oder auch über Nach in den Kühlschrank gestellt.

3

Der Teig ist nun etwas fester und Formbar dennoch recht weich und klebrig. Macht aber nix mit feuchten Händen lassen sich trotzdem kleine Kölschen Formen. Zum abmessen nehme ich einfach einen Teelöffel. Die Kölschen werden dann in kochendem Salzwasser so lange gekocht bis sie an der Oberfläche schwimmen und durch sind.

4

Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Nun könnt ihr sie heiß direkt mit der Suppe servieren oder sie auch einfrieren für einen späteren Zeitpunkt. Dann die gefrorenen Kölschen einfach in die Suppe geben und darin heiß werden lassen.

Zubereitung der Bärlauchsuppe
5

Der Knoblauch sowie die Schalotten werden geschält und fein gewürfelt. Auch der Bärlauch wird gewaschen getrocknet und grob klein geschnitten.

6

In einem Top kommt nun etwas Butter darin werden die Schalotten mit dem Knoblauch angebraten. Sobald sie leicht braun sind kommt etwa die hälfte des Bärlauchs dazu und wird ebenfalls kurz angebraten. Mit dem Weißwein wird alles abgelöscht und kurz eingekocht. Danach wird auch die Gemüsebrühe so wie der restliche Bärlauch dazu gegeben. Alles sollte bei mittlerer Hitze etwas köcheln.

7

Danach den Herd auf niedrige Stufe stellen und alles gründlich durch Pürieren. Bei kleiner Hitze alles etwas einköcheln lassen so 15 Minuten etwa.

8

In der Zeit wird die Sahne zusammen mit dem Eigelb verquirlt und mit den Gewürzen gewürzt. Mit einem Schneebesen wird das sahne Eigelmisch nun in die Suppe hinein gerührt. Aber Achtung macht ihr das zu schnell in einem ruck bekommt ihr Rührei. Also schön langsam in einem dünnen Strahl hineinlaufen lassen unter ständigem rühren. Die fertigen Kölschen können nun dazugegeben werden. Die Suppe nun nochmal etwas köcheln lassen und mit den Gewürzen abschmecken.


 

Ingredients

Zutaten für 2-3 Personen
Für die Quarkbällchen
 30 g frische Bärlauchblätter ( oder 4 Tl getrockneter Bärlauch)
 200 g Magerquark
 2 Eier ( die zwei übriggeblieben Eiweiß von der Suppe plus ein ganzes Ei)
 30 g weiche Butter
 200 g Weichweizen Grieß oder Semmelbrösel
 Salz, Pfeffer, Muskat
Zutaten für die Bärlauchsuppe
 150 g frische Bärlauchblätter
 1 l Gemüsebrühe
 100 ml Weißwein
 200 g Sahne
 1 Schalotte oder sehr kleine Zwiebel
 2 Zehen Knoblauch
 2 Eigelb ( Eiweiß für die Quarkbällchen verwenden)
 1 El Butter
 Salz, Pfeffer, Muskat

Directions

Zubereitung der Quarkbällchen
1

Als erstes werden die Quarkbällchen vorbereitet die sollten nämlich etwas ziehen bevor sie gekocht werden. Da ich für die Suppe nur die zwei Eigelb verwenden werde nutze ich das Eiweiß nun hier. Damit kein Ei übrig bleibt verwende ich hier die zwei Eiweiß die von der Suppe an Zutaten übrig geblieben sind und gebe noch ein extra Ei dazu. In einer Schüssel werden die Eier mit den Gewürzen verquirlt auch die weiche oder sogar flüssige Butter kommt mit dem Quark dazu. Alles wird zu einer glatten Creme verrührt. Es sollten keine Klümpchen mehr darin sein.

2

Ihr könnt nun frischen oder getrockneten Bärlauch oder auch andere Kräuter mit dazu geben. Nach und nach wird der Grieß mit eingerührt. Zum Schluss alles noch mal mit den Gewürzen abschmecken. Wer möchte kann den Grieß auch durch Semmelbrösel ersetzen je nachdem was ihr Lieber mögt oder ihr zuhause habt. Der Teig ist nun sehr weiche und muss erst einmal ziehen. Die Schüssel wird abgedeckt entweder mit einem Deckel oder mit etwas Folie und dann für gut eine Stunde oder auch über Nach in den Kühlschrank gestellt.

3

Der Teig ist nun etwas fester und Formbar dennoch recht weich und klebrig. Macht aber nix mit feuchten Händen lassen sich trotzdem kleine Kölschen Formen. Zum abmessen nehme ich einfach einen Teelöffel. Die Kölschen werden dann in kochendem Salzwasser so lange gekocht bis sie an der Oberfläche schwimmen und durch sind.

4

Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Nun könnt ihr sie heiß direkt mit der Suppe servieren oder sie auch einfrieren für einen späteren Zeitpunkt. Dann die gefrorenen Kölschen einfach in die Suppe geben und darin heiß werden lassen.

Zubereitung der Bärlauchsuppe
5

Der Knoblauch sowie die Schalotten werden geschält und fein gewürfelt. Auch der Bärlauch wird gewaschen getrocknet und grob klein geschnitten.

6

In einem Top kommt nun etwas Butter darin werden die Schalotten mit dem Knoblauch angebraten. Sobald sie leicht braun sind kommt etwa die hälfte des Bärlauchs dazu und wird ebenfalls kurz angebraten. Mit dem Weißwein wird alles abgelöscht und kurz eingekocht. Danach wird auch die Gemüsebrühe so wie der restliche Bärlauch dazu gegeben. Alles sollte bei mittlerer Hitze etwas köcheln.

7

Danach den Herd auf niedrige Stufe stellen und alles gründlich durch Pürieren. Bei kleiner Hitze alles etwas einköcheln lassen so 15 Minuten etwa.

8

In der Zeit wird die Sahne zusammen mit dem Eigelb verquirlt und mit den Gewürzen gewürzt. Mit einem Schneebesen wird das sahne Eigelmisch nun in die Suppe hinein gerührt. Aber Achtung macht ihr das zu schnell in einem ruck bekommt ihr Rührei. Also schön langsam in einem dünnen Strahl hineinlaufen lassen unter ständigem rühren. Die fertigen Kölschen können nun dazugegeben werden. Die Suppe nun nochmal etwas köcheln lassen und mit den Gewürzen abschmecken.

Bärlauchsuppe mit Quarkbällchen

Die suppe nun heiß genießen. wer möchte kann auch etwas Weißbrot dazu servieren. Und nun guten Appetit. Wir lassen es uns nun auch schmecken. Hier kannst du dir das passende Video zum Rezept ansehen. Ich hoffe euch gefällt das Rezept der Bärlauchsuppe mit Quarkbällchen. Welches ist eure Lieblingssuppe? habt ihr mit Bärlauch auch schon gekocht was macht ihr tolles aus dem Wunderkraut? Probiert die Bärlauch Rezepte einfach mal aus und schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Ich hoffe, Euch hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 141, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann teile ihn mit Deinen Freunden und Bekannten...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.