Lavendel Nektarinen Tarte

Video zum Artikel

Lavendel kennen die Meisten von euch nur als Duftsäckchen für den Kleiderschrank. Dabei kann man aus Lavendel so viel mehr machen. Der echte Lavendel ist zum verzehr geeignet. Die Blüten sind intensiver vom Geruch und haben ein ganz eigenes Aroma. Doch das Aroma kann man nicht nur in Duftlampen riechen sondern auch in Leckern Speisen und Getränken schmecken. So könnt ihr aus den Lavendelblüten einen Leckern Lavendel Sirup kochen und so Tees, Soßen, Cremes oder andere Getränke verfeiner. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht das getrocknete Lavendel Blüten eine intensiveren Geschmack abgeben als Frische Blüten. Man sollte es allerdings nicht mit dem Lavendel übertreiben da er recht Dominat ist. Nehmt am Anfang lieber etwas weniger und passt euch die Intensität nach eurem Geschmack an. Heute möchte ich euch allerdings diese lecker Nektarinen Lavendel Tarte zeigen.

Sollten Dich vielleicht noch andere Torten, Kuchen oder Muffins interessieren, dann schaut doch auch nochmal in meiner Kategorie „Kuchen“ rein. Dort habe ich auch noch eine super leckere Holunderblüten Torte, die musst Du dir in jedem Fall auch mal anschauen.

 


Rezept: Lavendel Nektarinen Tarte

AuthorYvonneCategoryKuchen / Torten

Yields1 Serving

Zutaten für den Mürbeteig
 250 g Mehl
 120 g Butter
 120 g Zucker
 1 Ei
 Zitronen Abrieb
Zutaten für den Belag
 500 g Quark
 50 ml Sahne
 100 g Puderzucker
 2 Eier
 1 tbsp Speisestärke
 56 sticks Nektarinen
 1 pinch Salz
 Vanilleextrakt
 1 tsp Lavendel Blüten
Zutaten für Streusel
 100 g Mehl
 75 g Butter
 75 g Zucker
 1 pinch Salz
 1 Päck. Vanillezucker
 1 Msp. Lavendel Blüten

Zubereitung Mürbeteig
1

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und am besten mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Danach den Teig etwas flach drücken und in Frischhaltefolie einwickeln. So legt ihr den Teig am besten für gut ein, zwei Stunden in den Kühlschrank.

2

Danach könnt ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Rollt ihn so groß aus das der Druckmesser etwas größer ist wie die Form selbst. Denn wir brauchen ja auch noch die höhe vom Rand der Form.

3

Dann legt ihr den Teig in eure gebutterte Form und drückt ihn überall schön an. Den Überstand könnt ihr mit einem Messer abschneiden.

Zubereitung Füllung
4

Die Sahne zusammen mit den Lavendelbüten in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Danach vom Herd herunternehmen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

5

In der Zeit können die Nektarinen gewaschen und entsteint werden. Entweder ihr halbiert sie für die Tart oder schneidet sie in kleine Stücke um sie später unter die Creme zu heben.

6

Den Quark, Puderzucker, Salz, Stärke und Vanilleextrakt verrührt ihr in einer großen Schüssel zu einer glatten Creme. Dann kommen die Eier dazu. Alles gut verrühren.

7

Die abgekühlte Lavendelsahne sieben so das die Blüten herausgehalten werden. Die gesiebte Lavendelsahne nun mit in die Creme einrühren.

8

Die fertig Creme in die mit Mürbeteig ausgekleidete Tartform abgefüllt und etwas glatt streichen.

9

Die Nektarinen noch darauf verteilen und dann wandert die Tarte in den vorgeheizten Ofen. bei 180C° Ober unter Hitze für etwa 20 Min.

Zubereitung Streusel
10

Für die Streusel alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und zu Krümeln verkneten. Am besten funktioniert das wenn ihr das mit den Händen knetet.

Backen
11

Nach etwa 20 Min im Ofen holt ihr eure Tart wieder heraus und gebt die Streusel oben drauf. So werden die Streusel nicht zu dunkel gebacken. Wenn ihr sie dunkel mögt könnt ihr sie natürlich auch schon am Anfang mit drauf machen. Nun wandert die Tart wider für weiter 35-40 Min in den Ofen.

12

Achtet darauf der er such nicht zu dunkel wird. Jeder Ofen backt etwas anders also immer wieder mal schauen ob die Tart nicht schon eher fertig ist. Nach dem backen lasst ihr die Tart in der Form auf einem Gitter auskühlen.

13

Danach könnt ihr sie auf eine Tortenplatte umstülpen. Wer möchte kann ihn nun mit etwas Puderzucker bestreuen und noch ein paar Lavendelblüten darüber geben.


 

Ingredients

Zutaten für den Mürbeteig
 250 g Mehl
 120 g Butter
 120 g Zucker
 1 Ei
 Zitronen Abrieb
Zutaten für den Belag
 500 g Quark
 50 ml Sahne
 100 g Puderzucker
 2 Eier
 1 tbsp Speisestärke
 56 sticks Nektarinen
 1 pinch Salz
 Vanilleextrakt
 1 tsp Lavendel Blüten
Zutaten für Streusel
 100 g Mehl
 75 g Butter
 75 g Zucker
 1 pinch Salz
 1 Päck. Vanillezucker
 1 Msp. Lavendel Blüten

Directions

Zubereitung Mürbeteig
1

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und am besten mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Danach den Teig etwas flach drücken und in Frischhaltefolie einwickeln. So legt ihr den Teig am besten für gut ein, zwei Stunden in den Kühlschrank.

2

Danach könnt ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Rollt ihn so groß aus das der Druckmesser etwas größer ist wie die Form selbst. Denn wir brauchen ja auch noch die höhe vom Rand der Form.

3

Dann legt ihr den Teig in eure gebutterte Form und drückt ihn überall schön an. Den Überstand könnt ihr mit einem Messer abschneiden.

Zubereitung Füllung
4

Die Sahne zusammen mit den Lavendelbüten in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Danach vom Herd herunternehmen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

5

In der Zeit können die Nektarinen gewaschen und entsteint werden. Entweder ihr halbiert sie für die Tart oder schneidet sie in kleine Stücke um sie später unter die Creme zu heben.

6

Den Quark, Puderzucker, Salz, Stärke und Vanilleextrakt verrührt ihr in einer großen Schüssel zu einer glatten Creme. Dann kommen die Eier dazu. Alles gut verrühren.

7

Die abgekühlte Lavendelsahne sieben so das die Blüten herausgehalten werden. Die gesiebte Lavendelsahne nun mit in die Creme einrühren.

8

Die fertig Creme in die mit Mürbeteig ausgekleidete Tartform abgefüllt und etwas glatt streichen.

9

Die Nektarinen noch darauf verteilen und dann wandert die Tarte in den vorgeheizten Ofen. bei 180C° Ober unter Hitze für etwa 20 Min.

Zubereitung Streusel
10

Für die Streusel alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und zu Krümeln verkneten. Am besten funktioniert das wenn ihr das mit den Händen knetet.

Backen
11

Nach etwa 20 Min im Ofen holt ihr eure Tart wieder heraus und gebt die Streusel oben drauf. So werden die Streusel nicht zu dunkel gebacken. Wenn ihr sie dunkel mögt könnt ihr sie natürlich auch schon am Anfang mit drauf machen. Nun wandert die Tart wider für weiter 35-40 Min in den Ofen.

12

Achtet darauf der er such nicht zu dunkel wird. Jeder Ofen backt etwas anders also immer wieder mal schauen ob die Tart nicht schon eher fertig ist. Nach dem backen lasst ihr die Tart in der Form auf einem Gitter auskühlen.

13

Danach könnt ihr sie auf eine Tortenplatte umstülpen. Wer möchte kann ihn nun mit etwas Puderzucker bestreuen und noch ein paar Lavendelblüten darüber geben.

Lavendel Nektarinen Tarte

Was auch noch super zu der Nektarinen Lavendel Tarte passt ist eine lecker Kugel Vanilleeis.  Hier findet ihr auch noch mal das passende Rezeptvideo auf meinem YouTube Kanal Lieblingsgeschmack.

Wie stehst du zu Lavendel ? Habt ihr vielleicht auch welchem im Garten?

Guten Appetit ❤️
Ich hoffe, Euch hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 218, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 7 Anderen nach und zeige es weiter...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.