Mandel Apfelkuchen ohne Zucker

Video zum Artikel

Es muss ja nicht immer mit Zucker sein. Man kann Zucker mittlerweile durch vieles ersetzen. Es gibt so viele natürliche Süßungsmittel, die von dem Körper einfach besser verarbeitet werden und gesünder sein sollen, die helfen den Blutzuckerspiegel im Griff zu halten und das wiederum kann beim Abnehmen hilfreich sein. Hier einfach mal ein paar alternativen, was man anstatt Zucker noch verwenden kann. Birkenzucker, Erythrit, Xucker/Xylit, Stevia, Kokosblütenzucker, Agavensirup, Reissirup, Honig könnt ihr stattdessen verwenden. Nicht alle süßen gleich und einige davon haben auch einen hohen Zuckeranteil, sodass nicht alle geeignet sind.

Als Eignung für Diabetiker, muss man auch darauf achten für welchen Zuckerersatz man sich entscheidet, da nicht jeder die gleichen Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel haben. So wie ich das bisher verstanden habe eignet sich Stevia und Erythrit ganz gut, wenn es darum geht zuckerfrei und ohne Kohlehydrate zu backen. Dieser Mandel Apfelkuchen ist komplett ohne Zucker und Mehl gebacken. Das Mehl wurde hier komplett durch gemahlene Mandeln ersetzt, was auch die Kohlehydrate deutlich reduziert. Den Zucker habe ich hier durch Erythrit ersetzt. Ihr könnt aber auch anderen Zuckerersatz verwenden. Nur müsst ihr da auf das Mischungsverhältnis achten. Nicht alles süßt, gleicht stark. Sucht ihr noch mehr Rezepte, die man mit ruhigem Gewissen genießen kann, dann schaut doch einfach mal hier bei Low Carb vorbei. Oder sucht ihr einfach lecker sündige Kuchen Rezepte dann habe ich hier auch was Feines für euch. Kuchen und Torten Rezepte findet ihr hier.

Geschmacklich kann man den Kuchen ganz unterschiedlich variieren. Jedoch mit andern Früchten wie Blaubeeren oder Erdbeeren, Himbeeren oder auch Bananen kann man dem Kuchen immer eine neue fruchtige Note verleihen. Auch mit Gewürzen wie Zimt und Vanille könnt ihr ihn noch zusätzlich verfeinern. Viel Spaß beim nach backen und experimentieren.

 


Rezept: Mandel Apfelkuchen ohne Zucker

AuthorYvonneCategoryKuchen / TortenDifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time10 minsCook Time40 minsTotal Time50 mins

Zutaten
 200 g gemahlene Mandeln
 5 Eier M
 100 g Xucker Erythrit
 3 Äpfel je nach Größe
 80 g weiche Butter oder Margarine
 2 Tl Backpulver
 1 Prise Salz
 25 g Mandelplättchen
 Zitronenabrieb und Saft einer Zitrone
 1 Tl Zimt wer mag

1

Von einer Zitrone brauchen wir den Abrieb. Der wird zur Seite gestellt und die Zitrone halbiert. Für den Mandel Apfelkuchen brauchen wir zwei bis drei Äpfel je nach dem wie groß sie sind. Diese werden geschält und in kleine Stücke geschnitten. Die Apfelstücke kommen nun in eine Schüssel und werden mit Zitronensaft beträufelt, so werden sie nicht braun.

2

Die trockenen Zutaten wie gemahlene Mandeln und Backpulver werden kurz miteinander vermengt. Damit sich das Erythrit besser auflöst gebe ich es kurz in einen Mixer um es zu Pulver zu verarbeiten. Danach sieht es aus wie Puderzucker und löst sich leicht im Teig auf. Nun werden die Eier getrennt zu Eiweiß und Eigelb. Das Eiweiß wird mit dem Salz kurz angeschlagen und dann mit der hälfet des Erythrits steif aufgeschlagen.

3

Das Eigelb wird mit dem Restlichen Erythrit hell gelb aufgeschlagen. Danach kommt die sehr weiche Butter dazu und wird mit eingerührt. Die Eigelbmasse wird nun mit einem Gummischaber unter die Eiweißmasse gehoben. Auch der Zitronenabrieb kommt mit dazu. Löffelweise kommen auch die gemahlenen Mandeln in den Teig und werden sorgfältig untergehoben. Zum Schluss noch die Apfelstücke kurz unterheben.

4

Der fertig Teig kann nun in die gewünschte Form abgefüllt wenden. Bei mir ist es nun ein Backrahmen 19x19 cm den ich mit Backpapier ausgelegt habe. Ihr könnt ihn aber auch in einer gut gefetteten und ausgemehlten Kastenform( 25cm ) backen. Die Oberfläche wird etwas glatt verstrichen. Auf der Oberfläche werden nun die Mandelplättchen möglichst gleichmäßig verteilt.

5

Der Kuchen wandert so in den vorgeheizten Backofen und wird bei 175 °C Umluft 40 Min gebacken. So lange bis die Mandelplättchen anfachen eine schöne leichte bräune zu bekommen. In der Mitte sollte der Kuchen natürlich auch durchgebacken sein. Das könnt ihr mit der Stäbchenprobe ja ganz einfach testet. Holzstäbchen ( Zahnstocher. Spieß) in den Kuchen piksen und schauen ob noch Teig daran kleben geblieben ist. Wenn ja muss er noch weiter backen und ist noch nicht durch. Nach dem backen den Kuchen einfach auskühlen lassen. Mit etwas Puderzucker ( Erythrit) bestreuen und genießen.


 

Ingredients

Zutaten
 200 g gemahlene Mandeln
 5 Eier M
 100 g Xucker Erythrit
 3 Äpfel je nach Größe
 80 g weiche Butter oder Margarine
 2 Tl Backpulver
 1 Prise Salz
 25 g Mandelplättchen
 Zitronenabrieb und Saft einer Zitrone
 1 Tl Zimt wer mag

Directions

1

Von einer Zitrone brauchen wir den Abrieb. Der wird zur Seite gestellt und die Zitrone halbiert. Für den Mandel Apfelkuchen brauchen wir zwei bis drei Äpfel je nach dem wie groß sie sind. Diese werden geschält und in kleine Stücke geschnitten. Die Apfelstücke kommen nun in eine Schüssel und werden mit Zitronensaft beträufelt, so werden sie nicht braun.

2

Die trockenen Zutaten wie gemahlene Mandeln und Backpulver werden kurz miteinander vermengt. Damit sich das Erythrit besser auflöst gebe ich es kurz in einen Mixer um es zu Pulver zu verarbeiten. Danach sieht es aus wie Puderzucker und löst sich leicht im Teig auf. Nun werden die Eier getrennt zu Eiweiß und Eigelb. Das Eiweiß wird mit dem Salz kurz angeschlagen und dann mit der hälfet des Erythrits steif aufgeschlagen.

3

Das Eigelb wird mit dem Restlichen Erythrit hell gelb aufgeschlagen. Danach kommt die sehr weiche Butter dazu und wird mit eingerührt. Die Eigelbmasse wird nun mit einem Gummischaber unter die Eiweißmasse gehoben. Auch der Zitronenabrieb kommt mit dazu. Löffelweise kommen auch die gemahlenen Mandeln in den Teig und werden sorgfältig untergehoben. Zum Schluss noch die Apfelstücke kurz unterheben.

4

Der fertig Teig kann nun in die gewünschte Form abgefüllt wenden. Bei mir ist es nun ein Backrahmen 19x19 cm den ich mit Backpapier ausgelegt habe. Ihr könnt ihn aber auch in einer gut gefetteten und ausgemehlten Kastenform( 25cm ) backen. Die Oberfläche wird etwas glatt verstrichen. Auf der Oberfläche werden nun die Mandelplättchen möglichst gleichmäßig verteilt.

5

Der Kuchen wandert so in den vorgeheizten Backofen und wird bei 175 °C Umluft 40 Min gebacken. So lange bis die Mandelplättchen anfachen eine schöne leichte bräune zu bekommen. In der Mitte sollte der Kuchen natürlich auch durchgebacken sein. Das könnt ihr mit der Stäbchenprobe ja ganz einfach testet. Holzstäbchen ( Zahnstocher. Spieß) in den Kuchen piksen und schauen ob noch Teig daran kleben geblieben ist. Wenn ja muss er noch weiter backen und ist noch nicht durch. Nach dem backen den Kuchen einfach auskühlen lassen. Mit etwas Puderzucker ( Erythrit) bestreuen und genießen.

Mandel Apfelkuchen ohne Zucker

Hier kannst du dir das passende Video zum Rezept ansehen. Ich hoffe euch gefällt die Low Carb Variante von dem Mandel Apfelkuchen ohne Zucker. Probiert es einfach mal aus und schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Ich hoffe, euch hat das Rezept gefallen.
Wenn ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar, ganz nach deinem Geschmack. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 50.923, Heute: 6)

Mache es 1967 Anderen nach und zeige den Beitrag weiter...

Schreibe mir einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert