leckere Grillspieße mit Putenaufschnitt und Zucchini

Video zum Artikel

 


Rezept: leckere Grillspieße mit Putenaufschnitt und Zucchini

AuthorYvonneCategoryHauptgerichte

Yields1 Serving

Zutaten
 400 g Putenaufschnitt
 2 Zucchini
 16 Kirschtomaten
 1 Paprikaschote
 frischen Rosmarin

1

Die Zucchini, die übrigens gerne etwas kleiner sein dürfen, schneidet Ihr einfach in Scheiben und die Paprika ein etwa gleiche Stücke. Dann müsst Ihr einfach nur noch eine Scheibe Aufschnitt nehmen, ihn um eine Zucchini wickeln und auf einen Spieß geben. Danach im wechsel vielleicht eine Tomate oder ein Stück Paprika. Und da solange bis der Spieß voll ist. Anschließend gebt Ihr dann noch Rosmarin zwischen einigen Stellen auf dem Spieß. Das nächste Mal würde wir das wahrscheinlich anders lösen (siehe unten Tipp).
Wenn alle Spieße fertig sind, gebt Ihr die einfach indirekt auf dem Grill. Ihr könnt die Spieße auch direkt grillen, aber da müsst Ihr sehr vorsichtig sein, dass Euch der Aufschnitt nicht anbrennt. Indirekt (also nicht auf, sondern neben der Hitze/Glut) wäre hier jedenfalls besser.
Wenn die Tomaten weich sind und insgesamt alles heiß ist, dann sollten die Spiele auch fertig sein.
Zu diesen Spießen passen übrigens unsere Teriyaki Sauce, aber auch das Tsatsiki was wir auch an dem Tag gemacht hatten.


 

Ingredients

Zutaten
 400 g Putenaufschnitt
 2 Zucchini
 16 Kirschtomaten
 1 Paprikaschote
 frischen Rosmarin

Directions

1

Die Zucchini, die übrigens gerne etwas kleiner sein dürfen, schneidet Ihr einfach in Scheiben und die Paprika ein etwa gleiche Stücke. Dann müsst Ihr einfach nur noch eine Scheibe Aufschnitt nehmen, ihn um eine Zucchini wickeln und auf einen Spieß geben. Danach im wechsel vielleicht eine Tomate oder ein Stück Paprika. Und da solange bis der Spieß voll ist. Anschließend gebt Ihr dann noch Rosmarin zwischen einigen Stellen auf dem Spieß. Das nächste Mal würde wir das wahrscheinlich anders lösen (siehe unten Tipp).
Wenn alle Spieße fertig sind, gebt Ihr die einfach indirekt auf dem Grill. Ihr könnt die Spieße auch direkt grillen, aber da müsst Ihr sehr vorsichtig sein, dass Euch der Aufschnitt nicht anbrennt. Indirekt (also nicht auf, sondern neben der Hitze/Glut) wäre hier jedenfalls besser.
Wenn die Tomaten weich sind und insgesamt alles heiß ist, dann sollten die Spiele auch fertig sein.
Zu diesen Spießen passen übrigens unsere Teriyaki Sauce, aber auch das Tsatsiki was wir auch an dem Tag gemacht hatten.

leckere Grillspieße mit Putenaufschnitt und Zucchini
(Besucher (Gesamt): 61, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann teile ihn mit Deinen Freunden und Bekannten...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.