Holunderblüten Honig

Video zum Artikel

Es ist Frühling und wieder steht alles in Blüte auch der Holunder blüht und duftet wieder herrlich. Holunder ist so vielseitig da man nicht nur die Beeren sondern auch die Blüten verwenden kann. Man kann die Blüten frittieren oder sie zu Gelee, Sirup und Honig verarbeiten. Den leckeren Holunderblüten Honig könnt ihr lange aufheben und eignet sich super zum verschenken.

Lecker schmeckt er als Brotaufstrich oder ihr verwendet ihn zum süßen von Tees. Auch Soßen oder Dessert, Cremes kann man damit verfeinern. Mein Kinder lieben den Honig. Und noch toller finden sie es das sie die Blüten dazu selbst gesammelt haben. Bis auf das abfüllen des heißen Honigs können sie bei allem mithelfen. Wir haben drei Portionen gekocht und sind nun bis zu nächsten Jahr mit leckerem Holunderblüten Honig ausgestattet. Viel Spaß mit dem Holunderblüten Honig Rezept. Wenn dich noch weiter Holunder Rezepte interessieren dann klick einfach hier auf „Holunder„.

 


Rezept: Holunderblüten Honig

AuthorYvonneCategoryselbst gemachtDifficultyBeginner

Yields1 Serving

Zutaten
 35 Holunderblüten Dolden
 3 Zitronen
 1 l Wasser
 1,50 kg Zucker
 Gläser zum abfüllen

1

Für den Honig benötigen wie einige Holunderblüten Dolden. Der perfekte Zeitpunkt für einen Spaziergang am Waldrand. Vor allem mit Kindern macht das sammel besonders viel Spaß. Sie sind immer so interessiert und betrachten die Umgebung mit noch ganz anderen Augen. Alles ist neu und zauberhaft. Und wenn man es dann auch noch essen kann hat man es bei Kindern geschafft. Sie leben und Lieben ja nur mit dem Magen 😉
Den Holunder findet man in Blüte von Mai bis Juni.

2

Woran erkennt man den Schwarzen Holunder?
Den Holunder erkennt man an seinen großen Dolden. Die kleinen weißen Blüten sind fünf Blättrig mit fünf gelben Staubblätter. Die grünen Blätter sind zackig. Wenn man sich dennoch unsicher ist ob es sich wirklich um den Schwarzen Holunder handeln gibt es den ultimativen Check. Einfach die Nase dran halten und den wunderbar süßen Holundergeruch erschnuppern. Die Dolden sollten nicht gewaschen werden da sonst das ganze Arome futsch ist. Am besten die frischen Dolden vorsichtig und nur kurz ausschütteln um sie von den Tierchen zu befreien. Sollten dann immer noch welche dran sein ist das nicht weiter schlimm da alles nachher noch gesiebt wird.

3

Zuerst werden die Zitronen in Scheiben geschnitten. In einen Topf gebt ihr nun das Wasser zusammen mit den Zitronenscheiben. Zusammen einmal aufkochen lassen und dachen auf neidiger Stufe ca 10 Minuten köcheln lassen.

4

Danach das heiße Zitronenwasser mit den Zitronenscheiben über die Blüten gießen. Die Blüten Komplet in das Wasser tauchen. Die Schüssel dann mit einem sauberen Tuch abdecken und 24-48 Stunden ziehen lassen.

5

Am nächsten Tag wird alles gesiebt. Am besten eignet sich dazu ein Mulltuch oder ein Geschirrtuch sauber natürlich. Einfach Portionsweise die Flüssigkeit mit den Blüten und Zitronenscheiben in das Tuche geben.

6

Das Tuch zu einem kleinen Päckchen drehen und kräftig ausdrücken. Den Holundersaft dann in einer Schüssel oder einem Topf auffangen. Die gewonnen Flüssigkeit dann in einen Topf umfüllen wen nötig.

7

Wenn ihr dieses Rezept mit Kindern zusammen machen möchtet solltet ihr ab dieser Stelle übernehmen da das ganze sehr heiß wir.
Anschließend kommt der Topf mit dem Holkudnersaft auf den Herd. Den Zucker nun vorsichtig einrieseln lassen. Unter rühren das ganze aufkochen. Dann den Herd auf die niedrigster Stufe herunter schalten und gute 80-100 Min. köcheln lassen.

8

So lange bis sich der Honig um 1/3 reduziert ist. Sobald er ein schöne Bernsteinfarben erreicht hat ist er fertig. Je länger ihr ihn Kocht um so dunkler und fester wird der Honig am Ende. Immer wieder zwischendrin nachschauen und rühren das der Honig nicht verbrennt. Ich habe in in der regel immer so um die 90 Min kochen lassen da er mir sonst zu dunkel geworden ist. Ich mag ihn heller lieber. Allerdings ist er dann auch flüssiger. Wenn ihr ihn dickflüssiger haben möchtet dann halt ihn etwas länger einknöcheln.

9

In der Zeit könnt ihr schon mal die Gläser auskochen. Kochend heiß wird der Honig nun in die sterilen Gläser abgefüllt. Bitte gebt acht beim abfüllen das ganze ist wirklich sehr heiß. Ich füllen mit das ganze immer in eine Glaskaraffe ab um es besser einfüllen zu können.

10

Diese sofort schließen und für ca. 5 Min. auf den Kopf stellen. So bildet sich ein Vakuum und macht alles länger haltbar. Danach die Gläser wieder umdrehen und am besten über Nacht auskühlen lassen.


 

Ingredients

Zutaten
 35 Holunderblüten Dolden
 3 Zitronen
 1 l Wasser
 1,50 kg Zucker
 Gläser zum abfüllen

Directions

1

Für den Honig benötigen wie einige Holunderblüten Dolden. Der perfekte Zeitpunkt für einen Spaziergang am Waldrand. Vor allem mit Kindern macht das sammel besonders viel Spaß. Sie sind immer so interessiert und betrachten die Umgebung mit noch ganz anderen Augen. Alles ist neu und zauberhaft. Und wenn man es dann auch noch essen kann hat man es bei Kindern geschafft. Sie leben und Lieben ja nur mit dem Magen 😉
Den Holunder findet man in Blüte von Mai bis Juni.

2

Woran erkennt man den Schwarzen Holunder?
Den Holunder erkennt man an seinen großen Dolden. Die kleinen weißen Blüten sind fünf Blättrig mit fünf gelben Staubblätter. Die grünen Blätter sind zackig. Wenn man sich dennoch unsicher ist ob es sich wirklich um den Schwarzen Holunder handeln gibt es den ultimativen Check. Einfach die Nase dran halten und den wunderbar süßen Holundergeruch erschnuppern. Die Dolden sollten nicht gewaschen werden da sonst das ganze Arome futsch ist. Am besten die frischen Dolden vorsichtig und nur kurz ausschütteln um sie von den Tierchen zu befreien. Sollten dann immer noch welche dran sein ist das nicht weiter schlimm da alles nachher noch gesiebt wird.

3

Zuerst werden die Zitronen in Scheiben geschnitten. In einen Topf gebt ihr nun das Wasser zusammen mit den Zitronenscheiben. Zusammen einmal aufkochen lassen und dachen auf neidiger Stufe ca 10 Minuten köcheln lassen.

4

Danach das heiße Zitronenwasser mit den Zitronenscheiben über die Blüten gießen. Die Blüten Komplet in das Wasser tauchen. Die Schüssel dann mit einem sauberen Tuch abdecken und 24-48 Stunden ziehen lassen.

5

Am nächsten Tag wird alles gesiebt. Am besten eignet sich dazu ein Mulltuch oder ein Geschirrtuch sauber natürlich. Einfach Portionsweise die Flüssigkeit mit den Blüten und Zitronenscheiben in das Tuche geben.

6

Das Tuch zu einem kleinen Päckchen drehen und kräftig ausdrücken. Den Holundersaft dann in einer Schüssel oder einem Topf auffangen. Die gewonnen Flüssigkeit dann in einen Topf umfüllen wen nötig.

7

Wenn ihr dieses Rezept mit Kindern zusammen machen möchtet solltet ihr ab dieser Stelle übernehmen da das ganze sehr heiß wir.
Anschließend kommt der Topf mit dem Holkudnersaft auf den Herd. Den Zucker nun vorsichtig einrieseln lassen. Unter rühren das ganze aufkochen. Dann den Herd auf die niedrigster Stufe herunter schalten und gute 80-100 Min. köcheln lassen.

8

So lange bis sich der Honig um 1/3 reduziert ist. Sobald er ein schöne Bernsteinfarben erreicht hat ist er fertig. Je länger ihr ihn Kocht um so dunkler und fester wird der Honig am Ende. Immer wieder zwischendrin nachschauen und rühren das der Honig nicht verbrennt. Ich habe in in der regel immer so um die 90 Min kochen lassen da er mir sonst zu dunkel geworden ist. Ich mag ihn heller lieber. Allerdings ist er dann auch flüssiger. Wenn ihr ihn dickflüssiger haben möchtet dann halt ihn etwas länger einknöcheln.

9

In der Zeit könnt ihr schon mal die Gläser auskochen. Kochend heiß wird der Honig nun in die sterilen Gläser abgefüllt. Bitte gebt acht beim abfüllen das ganze ist wirklich sehr heiß. Ich füllen mit das ganze immer in eine Glaskaraffe ab um es besser einfüllen zu können.

10

Diese sofort schließen und für ca. 5 Min. auf den Kopf stellen. So bildet sich ein Vakuum und macht alles länger haltbar. Danach die Gläser wieder umdrehen und am besten über Nacht auskühlen lassen.

Holunderblüten Honig

Hier kannst du noch mal das passende Rezeptvideo auf meinem YouTube Kanal Lieblingsgeschmack anschauen. 

Wart ihr schon mal Holunder sammeln, und wenn ja was habt ihr daraus so gezaubert?

Ich wünsche euch viel Spaß beim sammeln und nach kochen. ❤️
Ich hoffe, Dir hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 72.253, Heute: 2)

Mache es 2091 Anderen nach und zeige den Beitrag weiter...

12 Comments

  1. Monika Hausmann 9. Juni 2021 at 22:54

    Leider wurde mein Honig nicht fest, hab alles genau nach Rezept gemacht!

    Reply
    1. Yvonne 10. Juni 2021 at 19:13

      Hallo Monika Hausmann
      Es kommt drauf an wie dickflüssig du den Honig haben möchtest um so länger lässt du ihn einkochen. Je nach dem wie welche Menge kann es eine ganze weile dauern bis er die Konsistenz hat die du haben möchtest. Da alles auf geringer Hitze gekocht wird dauert es 2-4 Stunden wenn nicht länger. Zu heiß darf es nicht sein da es sonst dunkel wird und verbrennt. Bei diesem Rezept heiß es einfach Geduld haben. Am besten zwischendurch immer mal die Probe machen. Denn beim abkühlen wird er fester. Hoffe ich konnte helfen. Liebe grüße Yvonne

      Reply
  2. Anja 16. Juni 2021 at 13:08

    Hallo
    Ich habe ihn jetzt 100 Minuten köcheln lassen und nun abgefüllt. Ich hoffe so sehr, dass er auch fest wird. Geschmacklich ist der Honig mega.
    Muss man ihn im Kühlschrank lagern? Wegen der Festigkeit meine ich jetzt
    Danke schonmal für die Antwort

    Reply
    1. Yvonne 17. Juni 2021 at 14:10

      Hallo, freut mich das er dir auf jedenfall schon mal schmeckt. Bei uns steht der Honig normal bei Zimmertemperatur im Schrank. Gerne kannst du ihn auch in den Kühlschrank stellen kommt drauf an wie fest er letztendlich geworden ist. Ob er sich im Kühlschank aber groß verändert von der Festigkeit kann ich dir nicht sagen habe ich bisher nicht ausprobiert. Geren kannst du mir berichten wie es sich so verhält im Kühlschrank. ist er beim abkühlen denn nun fest geworden? Also so richtig fest wird er ja eh nicht aber eben Honigartig. Liebe Grüße Yvonne

      Reply
  3. Claudia 25. Mai 2022 at 12:05

    Hallo Yvonne,
    perfektes Rezept, 90 Minuten, dann ist er zähflüssig und Bernsteinfarben. Wenn das Glas, welches man im Verzehr hat in der Küche verbleibt (nicht Kühlschrank), behält der Honig genau die zähflüssige Konsistenz.
    Habe noch eine Bergamotte zugefügt, harmoniert wunderbar, allerdings muss man Glück haben sie irgendwo kaufen zu können.
    Vielen Dank für die tolle Idee….
    Grüße
    Claudia

    Reply
    1. Yvonne 26. Mai 2022 at 12:11

      Hallo Claudia, vielen lieben dank für den Tipp mit den Bergamotte. Wie du schon gesagt hast, bekommt man die sehr schlecht, alternativ kann man sich auch mit Limetten oder Zitronen aushelfen. Jedes Jahr freuen wir uns auf die Zeit und füllen unsere Vorräte auf, weil es so lecker ist. Vielen lieben dank ganz liebe Grüße Yvonne

      Reply
  4. Katharina 29. Mai 2022 at 21:16

    Hallo, das mit dem Holunder ist eine super Sache. Leider wächst der wie verrückt in meinem Garten und ich möchte versuchen diesen sinnvoll zu verwenden.
    Funktioniert das auch mit Rohrzucker? Da wir eigentlich keinen weißen Zucker verwenden.

    Reply
    1. Yvonne 8. Juni 2022 at 21:16

      Hallo Katharina, da bin ich jetzt voll neidisch, dass du so viel Holunder zur Verfügung hast. Ich muss immer weit fahren in den Wald um welchen sammeln zu können. Ok es macht auch Spaß das in einen Spaziergang einzubinden. Aber ja, wenn du so viele Blüten hast, dann lass dir auf jeden Fall was übrig, um im Herbst auch die Beeren nutzen zu können. Für das Rezept kannst du auch Rohzucker verwenden, das ist kein Problem. Hier findest du ein einige Rezepte zum Thema Holunderblüten und Beeren stöber einfach mal durch. Vielleicht ist noch etwas dabei, das du gerne versuchen möchtest. Ganz liebe Grüße Yvonne

      Reply
  5. Kuhnnigunde 6. Juni 2022 at 13:17

    Bitte die Gläser nicht auf den Kopf stellen. Das führt dazu dass die Weichnacher aus den Deckeln im Honig landen.

    Reply
    1. Yvonne 8. Juni 2022 at 21:16

      Ok danke für deinen tollen Tipp. Liebe Grüße Yvonne

      Reply
  6. Jenny 28. Juni 2023 at 01:05

    Was passiert, wenn ich ihn zu lange kochen lasse? Bei mir wurde er leider nicht fest, aber war mir unsicher, ob ich ihn noch länge rhätte kochen dürfen

    Reply
    1. Yvonne 11. September 2023 at 08:54

      Richtig fest wird er auch nicht, er ist von der Konsistenz her eher wie flüssiger Honig. Wenn du ihn fester haben möchtest, brauchst du mehr Zucker und das ganze muss sehr lange eingekocht werden. So wird der Sirup immer dicker. Dabei auch darauf achten, dass er flüssig ist, solange er heiß, beim Abkühlen wird er immer noch mal fester. Hoffe, das konnte dir weiterhelfen. Liebe Grüße Yvonne

      Reply

Schreibe mir einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert