Tonkabohnen Kipfel

Video zum Artikel

Jeder kennt und liebt Vanillekipferl sie sind ein Teil von jedem Weihnachtlichen Plätzchenteller. Doch habt ihr mal die Vanille durch Tonkabohnen ersetzt? Dann müsst ihr diese Rezept unbedingt mal ausprobieren. Die Tonkabohnen Kipfel schmecken wunderbar zart nussig und haben das Typische Tonka Aroma. Sucht ihr noch mehr Plätzchen Rezepte dann schaut doch einfach mal in der Kategorie „Plätzchen “ rein.

 


Rezept: Tonka Bohnen Kipfel

AutorYvonneKategorieCookies / Plätzchen

Menge1 Portion

Zutaten
 160 g Zucker
 500 Mehl
 200 g gemahlene Mandeln
 400 Butter
 2 TL Backpulver
 1 Tonkabohne
Tonka Zucker
 1 Tonkabohne
 100 g Zucker

1

Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Die Tonkabohne fein reiben.

2

Nun werden alle Zutaten miteinander gut verknetet. So lange bis ein geschmeidiger Teig daraus entstanden ist.

3

Den Teig dann in Portionen teilen und zu ca. 3 cm langen schlangen rollen.

4

Die Teig rollen dann auf eine Unterlage wie ein Brettchen legen und alles mit Frischhaltefolie einwickeln. So den Teig nun über Nacht in den Kühlschrank stellen.

5

In der Zeit den Tonka Zucker vorbereiten. Dazu den Zucker in eine Schüssel oder Teller geben und die Tonkabohne hinreiben. Alles gut vermengen und abdecken entweder mit einem Decker oder Frischhaltefolie. Je länger er zieht um so Aromatischer wird der Zucker. Das kann auch gerne schon einige Tage oder Wochen vorbereitet werden.

6

Die gut gekühlten Teig Rollen in kleine Portionen schneiden.

7

Nun aus den einzelnen Teig Portionen kleine Kipfel Formen. Dazu erst eine Kugel machen und dann etwas länglich rollen.

8

Die kleine Teig schlangen dann Mondförmig auf ein Backblech mit Backpapier legen. So werden sie dann bei 175C° ca. 8-10 Min gebacken. Je nach dem wie groß oder dicke euer Kipfel sind ändert sich auch die Backzeit etwas. Sie sollten schön hell gebacken werden. Also darauf achten das sie nicht zu dunkel werden.

9

Nach dem backen die Tonkabohnen Kipfel etwas auskühlen lassen und dann noch lau warm im Tonkazucker Wälzen. So die Kipfel dann auf einem Abkühlgitter vollständig abkühlen lassen.


 

Zutaten

Zutaten
 160 g Zucker
 500 Mehl
 200 g gemahlene Mandeln
 400 Butter
 2 TL Backpulver
 1 Tonkabohne
Tonka Zucker
 1 Tonkabohne
 100 g Zucker

Schritte

1

Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Die Tonkabohne fein reiben.

2

Nun werden alle Zutaten miteinander gut verknetet. So lange bis ein geschmeidiger Teig daraus entstanden ist.

3

Den Teig dann in Portionen teilen und zu ca. 3 cm langen schlangen rollen.

4

Die Teig rollen dann auf eine Unterlage wie ein Brettchen legen und alles mit Frischhaltefolie einwickeln. So den Teig nun über Nacht in den Kühlschrank stellen.

5

In der Zeit den Tonka Zucker vorbereiten. Dazu den Zucker in eine Schüssel oder Teller geben und die Tonkabohne hinreiben. Alles gut vermengen und abdecken entweder mit einem Decker oder Frischhaltefolie. Je länger er zieht um so Aromatischer wird der Zucker. Das kann auch gerne schon einige Tage oder Wochen vorbereitet werden.

6

Die gut gekühlten Teig Rollen in kleine Portionen schneiden.

7

Nun aus den einzelnen Teig Portionen kleine Kipfel Formen. Dazu erst eine Kugel machen und dann etwas länglich rollen.

8

Die kleine Teig schlangen dann Mondförmig auf ein Backblech mit Backpapier legen. So werden sie dann bei 175C° ca. 8-10 Min gebacken. Je nach dem wie groß oder dicke euer Kipfel sind ändert sich auch die Backzeit etwas. Sie sollten schön hell gebacken werden. Also darauf achten das sie nicht zu dunkel werden.

9

Nach dem backen die Tonkabohnen Kipfel etwas auskühlen lassen und dann noch lau warm im Tonkazucker Wälzen. So die Kipfel dann auf einem Abkühlgitter vollständig abkühlen lassen.

Tonka Bohnen Kipfel

Und fertig sind die leckeren zarten Tonkabohnen Kipfel. In einer Luftdichten Dose sind die Kipfel einige Wochen haltbar. Ich hoffe das Rezept hat euch gefallen . Hier findest du das passende Rezept Video auf meinem YouTube Kanal Lieblingsgeschmack .

Einen Guten Apetitt  ❤️
Ich hoffe, Euch hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 182, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 12 Anderen nach und zeige es weiter...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.