Möhren versteckt in einem Schoko Muffin

Video zum Artikel

Na was versteckt sich denn da in meinem Muffins? Da sind ja kleine Möhren im Muffin drinnen. Wie geht das denn? Möhren versteckt in einem Schoko Muffin das wird hier ganz einfach erklärt. Im Grunde ist es wirklich simpel und sie schmecken richtig lecker. Das ist eine Super süße Oster Rezept Idee die man auch prima mit Kindern zusammen backen kann. Statt das Topping immer oben auf die Muffins drauf zu geben kommt es diesmal in den Muffin hinein. Und das sieht dann so aus als würden sich lauter kleine Möhren in einem Schoko Muffin verstecken. Für das Grünzeug an der Möhre wird einfach etwas Frische Petersilie verwendet. Dabei müsst ihr keine Angst haben das man die Petersilie zu deutlich schmecken würde. Wenn man es nicht wüsste würde sie gar nicht auffallen. Seit ihr auf der Suche nach noch mehr Oster Ideen dann schaut doch einfach mal in der Kategorie „Ostern“ vorbei.

 


Rezept: Möhre im Muffin

AuthorYvonneCategoryCupcakes / MuffinsDifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time15 minsCook Time25 minsTotal Time40 mins

Zutaten für die Schoko Muffins ca. 20 Stück
 4 Eier
 160 g Butter weich
 160 g Zucker
 1 Vanillezucker
 1 Prise Salz
 150 ml Milch
 100 g Schokolade geschmolzen
 250 g Mehl
 50 g Backkakao
 2 tsp Backpulver
Für die Creme und Deko
 150 g Sahne
 200 g Mascaphone
 1 tbsp Puderzucker
 1 tsp Vanillenextrakt
 paar Tropfen Zirtonensaft
 Orangenen Lebensmittelfarbe
 1 paar Petersilien Stängel

1

In einer Schüssel werden die Eier mit dem Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig aufgeschlagen. Danach kommt die weiche Butter dazu und wird mit eingerührt. Auch die Milch und die geschmolzene Schokolade kommt dazu. Dabei darf die Schokolade nicht mehr heiß, sein sie sollte Zimmertemperatur haben.

2

Die Trockenen Zutaten werden in einer Schüssel miteinander vermengt. Nun werden sie Löffelweiße mit in in den Teig gegeben und zu einem Glatten Teig verrührt.

3

Der fertig Teig wird dann in Muffinformen abgefüllt. Die Muffins werden bei 175C° im Backofen etwa 20-25 Min gebacken. Danach kommen sie auf ein Abkühlgitter zum auskühlen.

4

In der Zeit kann die Füllung vorbereitet werden. Die Sahen wird Steif aufgeschlagen. In einer weitern Schüssel wird die Mascarpone zusammen mit dem Zucker, Vanilleextrakt und Zitronensaft zu einer glatten Creme verrührt. Auch die Lebensmittelfarbe kann hier schon dazu gegeben werden. Zum Schluss wird die Sahne mit einem Gummischaber vorsichtig und gründlich unter gehoben. Die Creme kann dann in einen Spritzbeutel abgefüllt werden.

5

Die abgekühlten Muffins bekommen nun eine Vertiefung, die mit Hilfe von Lochtüllen in den Muffin hineingeprägt wird. Mit der großen Seite wird an der Oberfläche ein Loch ausgestochen und mit dem Löffel leicht entfernt. Mit der Langen dünnen Seite wird dann eine Vertiefung in den Muffin hineingedrückt. Dabei nicht bis zum Boden durch stechen sondern nur so weit wie die Möhre im Muffin sitzen soll.

6

Danach wird das Loch mit der Creme aufgefüllt dabei darf die Creme ruhig etwas herausragen. So sieht es am ende aus als würde die Möhre gerade aus dem Boden herauswachsen.

7

Zum Schluss kommt noch ein Petersilien Blättchen oben drauf das macht die Möhre perfekt. Geschmacklich braucht ihr keine Angst zu haben die Petersilie schmeckt man am Ende gar nicht.

8

Bis zum servieren sollten die Muffins dann im Kühlschrank gelagert werden. Und dann wünsch ich euch guten Appetit beim Möhre herausknabbern.


 

Ingredients

Zutaten für die Schoko Muffins ca. 20 Stück
 4 Eier
 160 g Butter weich
 160 g Zucker
 1 Vanillezucker
 1 Prise Salz
 150 ml Milch
 100 g Schokolade geschmolzen
 250 g Mehl
 50 g Backkakao
 2 tsp Backpulver
Für die Creme und Deko
 150 g Sahne
 200 g Mascaphone
 1 tbsp Puderzucker
 1 tsp Vanillenextrakt
 paar Tropfen Zirtonensaft
 Orangenen Lebensmittelfarbe
 1 paar Petersilien Stängel

Directions

1

In einer Schüssel werden die Eier mit dem Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig aufgeschlagen. Danach kommt die weiche Butter dazu und wird mit eingerührt. Auch die Milch und die geschmolzene Schokolade kommt dazu. Dabei darf die Schokolade nicht mehr heiß, sein sie sollte Zimmertemperatur haben.

2

Die Trockenen Zutaten werden in einer Schüssel miteinander vermengt. Nun werden sie Löffelweiße mit in in den Teig gegeben und zu einem Glatten Teig verrührt.

3

Der fertig Teig wird dann in Muffinformen abgefüllt. Die Muffins werden bei 175C° im Backofen etwa 20-25 Min gebacken. Danach kommen sie auf ein Abkühlgitter zum auskühlen.

4

In der Zeit kann die Füllung vorbereitet werden. Die Sahen wird Steif aufgeschlagen. In einer weitern Schüssel wird die Mascarpone zusammen mit dem Zucker, Vanilleextrakt und Zitronensaft zu einer glatten Creme verrührt. Auch die Lebensmittelfarbe kann hier schon dazu gegeben werden. Zum Schluss wird die Sahne mit einem Gummischaber vorsichtig und gründlich unter gehoben. Die Creme kann dann in einen Spritzbeutel abgefüllt werden.

5

Die abgekühlten Muffins bekommen nun eine Vertiefung, die mit Hilfe von Lochtüllen in den Muffin hineingeprägt wird. Mit der großen Seite wird an der Oberfläche ein Loch ausgestochen und mit dem Löffel leicht entfernt. Mit der Langen dünnen Seite wird dann eine Vertiefung in den Muffin hineingedrückt. Dabei nicht bis zum Boden durch stechen sondern nur so weit wie die Möhre im Muffin sitzen soll.

6

Danach wird das Loch mit der Creme aufgefüllt dabei darf die Creme ruhig etwas herausragen. So sieht es am ende aus als würde die Möhre gerade aus dem Boden herauswachsen.

7

Zum Schluss kommt noch ein Petersilien Blättchen oben drauf das macht die Möhre perfekt. Geschmacklich braucht ihr keine Angst zu haben die Petersilie schmeckt man am Ende gar nicht.

8

Bis zum servieren sollten die Muffins dann im Kühlschrank gelagert werden. Und dann wünsch ich euch guten Appetit beim Möhre herausknabbern.

Möhre im Muffin

Hier kannst du dir das passende Video zum Rezept ansehen.

Hoffentlich gefallen euch diese kleinen süßen Möhren versteckt in einem Schoko Muffins

Einen Guten Apetitt und einen wundervolles Osterfest
Ich hoffe, Euch hat die Torte gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 3.487, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann teile ihn mit Deinen Freunden und Bekannten...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.