Berliner Krapfen

Video zum Artikel

So viele Namen hat der all bekannte Berliner. So nennt man ihn nicht nur Berliner Pfannkuchen sonder auch Krebbel, Krapfen, Faschingskrapfen usw. Wenn ihr noch tolle Namen für dieses Gebäck habt dürft ihr mir das gerne in die Kommentare schreiben. Wenn ihr noch mehr Typische Faschings Rezepte sucht dann schaut doch einfach mal in meiner Kategorie „Fasching“ vorbei.

So vielseitig seine Namen auch sind so vielseitig sind auch seine Füllungen. So könnt ihr ihn klassisch mit Marmelade füllen oder auch mit Pudding, Schokolade und anderen Cremes. Oder ihr nehmt einen Leckern Likör für ein wie zum Beichtspiel Baileys. Man könnte auch Senf oder Chilli hineintun allerdings garantiere ich dann nicht mehr für den leckeren Geschmack ?.

Und nun zeige ich euch wie man ihn ganze einfach zuhause selber nach backen kann.



 


Rezept: BERLINER Rezept Krapfen, Pfannkuchen selber backen

AuthorYvonneCategoryDessert, Gebäck

Yields1 Serving

Für den Hefeteig
 500 g Mehl
 200 ml warme Milch
 60 g Zucker
 75 g weiche Butter
 1 Würfel frische Hefe
 1 Prise Salz
 2 Eier
Ansonsten braucht man noch
 2 l Öl
 200 g Marmelade nach Wunsch
 Puderzucker

1

Für den Hefeteig in eine Schüssel das Mehl geben und eine Mulde formen. Darin nun Zucker und Hefe hineinbröseln. Dann die Mulde mit der warmen Milch aufgießen. Das ganze etwa 5 Min. gehen lassen so das die Hefe schon mal anfangen kann zu arbeiten. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und alles gründlich zu einer glatten Teigkugel verkneten. Gute 10 Min. sollte der Teig verknetet werden. Entweder mit einer Küchenmaschine oder per Hand.

2

Danach den Teig in eine bemehlten Schüssel gehen und mit einem Küchentuch abdecken. Nun sollte der Teig an einem warmen Ort gute 45-50 Min gehen. So lange bis der Teig sich etwa verdoppelt hat.

3

Nach der gehzeit den Teig noch mal etwas kneten. Dann in etwa 70 g schwere Portionen teilen. Es werden etwa 12-15 Stück. Die Teig Portionen dann zu Kugeln Formen. Das geht am leichtesten wenn ihr den Teig auf der Arbeitsfläche schleift. (siehe Video) Die Teigkugeln auf einen bemehlten Teller oder Blech legen mit genügend Abstand. Die Teigkugeln mit der Hand etwas flach drücken. Mit einem Küchentuch abdecken und etwa 20-30 Min gehen lassen.

4

Öl in einem hohen Topf geben und auf 130 C° erhitzen. Dann die Berliner mit der runden aufgegangenen Seite nach unten in den Topf geben. Achtung sehr heiß. Den Deckel schließen dann die Berliner 2-3 Min darin backen. Es ist wichtig das der Deckel geschlossen ist damit der Teig auf der oberen Seite aufgehen kann. So erhält man den Typischen weißen Rand in der Mitte. Sobald sie hell braun gebacken sind. Die Berliner umdrehen und von der anderen Seite ebenfalls hell braun backen.

5

Die fertig gebackenen Berliner mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Nun die Marmelade in eine Spritzbeutel mit Fülltülle geben. Damit nun die ausgekühlten Berliner füllen.

6

Zum Schluss das ganze noch etwas mit Puderzucker bestreuen. Oder ihr dekoriert sie mit Zuckerguss oder Schokolade. Auch Bunte Zuckerstreusel passen gut zu Fasching.


 

Ingredients

Für den Hefeteig
 500 g Mehl
 200 ml warme Milch
 60 g Zucker
 75 g weiche Butter
 1 Würfel frische Hefe
 1 Prise Salz
 2 Eier
Ansonsten braucht man noch
 2 l Öl
 200 g Marmelade nach Wunsch
 Puderzucker

Directions

1

Für den Hefeteig in eine Schüssel das Mehl geben und eine Mulde formen. Darin nun Zucker und Hefe hineinbröseln. Dann die Mulde mit der warmen Milch aufgießen. Das ganze etwa 5 Min. gehen lassen so das die Hefe schon mal anfangen kann zu arbeiten. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und alles gründlich zu einer glatten Teigkugel verkneten. Gute 10 Min. sollte der Teig verknetet werden. Entweder mit einer Küchenmaschine oder per Hand.

2

Danach den Teig in eine bemehlten Schüssel gehen und mit einem Küchentuch abdecken. Nun sollte der Teig an einem warmen Ort gute 45-50 Min gehen. So lange bis der Teig sich etwa verdoppelt hat.

3

Nach der gehzeit den Teig noch mal etwas kneten. Dann in etwa 70 g schwere Portionen teilen. Es werden etwa 12-15 Stück. Die Teig Portionen dann zu Kugeln Formen. Das geht am leichtesten wenn ihr den Teig auf der Arbeitsfläche schleift. (siehe Video) Die Teigkugeln auf einen bemehlten Teller oder Blech legen mit genügend Abstand. Die Teigkugeln mit der Hand etwas flach drücken. Mit einem Küchentuch abdecken und etwa 20-30 Min gehen lassen.

4

Öl in einem hohen Topf geben und auf 130 C° erhitzen. Dann die Berliner mit der runden aufgegangenen Seite nach unten in den Topf geben. Achtung sehr heiß. Den Deckel schließen dann die Berliner 2-3 Min darin backen. Es ist wichtig das der Deckel geschlossen ist damit der Teig auf der oberen Seite aufgehen kann. So erhält man den Typischen weißen Rand in der Mitte. Sobald sie hell braun gebacken sind. Die Berliner umdrehen und von der anderen Seite ebenfalls hell braun backen.

5

Die fertig gebackenen Berliner mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Nun die Marmelade in eine Spritzbeutel mit Fülltülle geben. Damit nun die ausgekühlten Berliner füllen.

6

Zum Schluss das ganze noch etwas mit Puderzucker bestreuen. Oder ihr dekoriert sie mit Zuckerguss oder Schokolade. Auch Bunte Zuckerstreusel passen gut zu Fasching.

BERLINER Rezept Krapfen, Pfannkuchen selber backen

Dekoratif kann man den Berliner auch mit etwas Schokolade oder Zuckerguss verzeihen. Ein Paar Nüsse drauf oder ein paar bunte Streusel. Welche Füllung würdest Du bevorzugen ? Als kleine Mutprobe könntest Du es ja mal mit Senf versuchen mal sehen wer sich traut den dann zu essen ?

Hier findest du das passende Rezeptvideo au meinem Youtube Kanal Lieblingsgeschmack. 

Guten Appetit ❤️
Ich hoffe, dir hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack


(Besucher (Gesamt): 395, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 2 Anderen nach und zeige es weiter...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.