DIY Duftsteine

Video zum Artikel

Bei uns ist es Tradition, dass die Patentante zur Taufe jedem Gast ein Tütchen mit Taufbonbons überreicht. Natürlich gab es auch bei uns Taufbonbons, die wurden fast alles schon am selben Tag gegessen. Doch ich wollte gerne etwas schenken, das die Gäste behalten können. So habe ich im Internet geschaut, was man so als Gastgeschenk machen kann. Es gibt so viele Ideen die man bei einer Hochzeit oder Taufe verschenken kann, Seife, Marmelade, bedruckte Schokolinsen, Badesalze oder auch Mini Schokotafeln. Zur Taufe meiner Tochter Ida-Julie habe ich mich dann entschieden lauter DIY Duftsteine in Form eines Babys jedem Gast zu überreichen. Eine Figur habe ich allerdings ohne Duftöl angefertigt und sie als Torten Topper auf der Tauftorte verwendet. Wenn ihr mehr zum Thema Taufe, Kommunion, Konfirmation oder Hochzeit sehen möchtet, dann schaut doch hier vorbei. „Taufe, Kommunion, Hochzeit

 


Rezept: Duftsteine DIY

AuthorYvonneCategoryselbst gemachtDifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time3 minsCook Time12 minsTotal Time15 mins

Zutaten
 Duftstein Pulver weiß
 Duftsteinpulver bunt ( rosa, Blau, Grün, Gelb)
 Wasser
 Duftöl
Werkzeug
 1 Silikonform
 1 Waage
 1 Wasserspritze
 1 Holzspieß

Anleitung
1

Das Duftstein Pulver ist ein sehr feiner Gibs und wird mit nur wenig Wasser angerührt. Das Verhältnis steht meist bei der Packung dabei. Diese Pulver wird auf 100 g mit 40 ml Wasser angerührt. Ja nachdem wie viel Gramm ihr für einer Figur benötigt muss die Menge herunter gerechnet werden. Bei dem Flügel war es 35 g Gibs mit 12 ml Wasser ihr könnt die Konsistenz mit mehr oder weniger Wasser etwas anpassen.

2

Das Pulver wird also mit Wasser angerührt. Um es zu einem Duftstein zu machen kommen noch ein paar Tropfen Duftöl dazu. Da könnt ihr jedes Duftöl verwenden das ihr gerne mögt. Meine Duftöle sind von unserer Duftlampe gewesen. Ihr braucht da also keine speziellen Öle für. Die Silikonform wird dann mit dem fertig angerührten Pulver mit Öl aufgegossen. Klopft danach die Form paar mal auf die Arbeitsfläche um Luftblasen vorzubeugen. An Formen könnt ihr alle Silikonformen verwenden die findet ihr auch in Tortenshops oder auch in Bastelläden.

3

Wenn ihr zweifarbige Figuren gießen möchtet so wie hier das Babay dann benötigt ihr ein Farbiges Duftsteinpulver. Es selbst einzufärben habe ich versucht und klappt leider nicht. Es gibt dieses Pulver aber inzwischen in ganz vielen Farben zu kaufen. Die Stellen die Farbig sein sollen habe ich vorsichtig mit einem Holzspieß betupft. Es geht leichter wenn das Pulver nicht so dünnflüssig sondern eher etwas fester angerührt ist. Danach muss der Farbige Teil erst einmal vollkommen fest werden. Danach kann es dann mit der weißen Masse aufgegossen werden.

4

Wenn etwas zu viel angerührt wurde ist das kein Problem da man es in andere Formen abfüllen kann die vielleicht nur kleine Mengen benötigen. Nun heißt es warten bis alles ausgehärtet ist. In der Regel geht das recht schnell kleiner Figuren haben so 10-15 Min gedauert. Das Baby hat zum aushärten etwa 20 Min gebraucht.

5

Nach dem aushärten werden die Figuren Vorsichtig aus der Form gelöst. Das klappt wirklich gut wenn sie ganz fest sind. Sobald sie doch noch zu weich oder feucht sind brechen sie beim herauslösen. Nehmt euch daher die Zeit sich wirklich gut trockenen zu lassen.


 

Ingredients

Zutaten
 Duftstein Pulver weiß
 Duftsteinpulver bunt ( rosa, Blau, Grün, Gelb)
 Wasser
 Duftöl
Werkzeug
 1 Silikonform
 1 Waage
 1 Wasserspritze
 1 Holzspieß

Directions

Anleitung
1

Das Duftstein Pulver ist ein sehr feiner Gibs und wird mit nur wenig Wasser angerührt. Das Verhältnis steht meist bei der Packung dabei. Diese Pulver wird auf 100 g mit 40 ml Wasser angerührt. Ja nachdem wie viel Gramm ihr für einer Figur benötigt muss die Menge herunter gerechnet werden. Bei dem Flügel war es 35 g Gibs mit 12 ml Wasser ihr könnt die Konsistenz mit mehr oder weniger Wasser etwas anpassen.

2

Das Pulver wird also mit Wasser angerührt. Um es zu einem Duftstein zu machen kommen noch ein paar Tropfen Duftöl dazu. Da könnt ihr jedes Duftöl verwenden das ihr gerne mögt. Meine Duftöle sind von unserer Duftlampe gewesen. Ihr braucht da also keine speziellen Öle für. Die Silikonform wird dann mit dem fertig angerührten Pulver mit Öl aufgegossen. Klopft danach die Form paar mal auf die Arbeitsfläche um Luftblasen vorzubeugen. An Formen könnt ihr alle Silikonformen verwenden die findet ihr auch in Tortenshops oder auch in Bastelläden.

3

Wenn ihr zweifarbige Figuren gießen möchtet so wie hier das Babay dann benötigt ihr ein Farbiges Duftsteinpulver. Es selbst einzufärben habe ich versucht und klappt leider nicht. Es gibt dieses Pulver aber inzwischen in ganz vielen Farben zu kaufen. Die Stellen die Farbig sein sollen habe ich vorsichtig mit einem Holzspieß betupft. Es geht leichter wenn das Pulver nicht so dünnflüssig sondern eher etwas fester angerührt ist. Danach muss der Farbige Teil erst einmal vollkommen fest werden. Danach kann es dann mit der weißen Masse aufgegossen werden.

4

Wenn etwas zu viel angerührt wurde ist das kein Problem da man es in andere Formen abfüllen kann die vielleicht nur kleine Mengen benötigen. Nun heißt es warten bis alles ausgehärtet ist. In der Regel geht das recht schnell kleiner Figuren haben so 10-15 Min gedauert. Das Baby hat zum aushärten etwa 20 Min gebraucht.

5

Nach dem aushärten werden die Figuren Vorsichtig aus der Form gelöst. Das klappt wirklich gut wenn sie ganz fest sind. Sobald sie doch noch zu weich oder feucht sind brechen sie beim herauslösen. Nehmt euch daher die Zeit sich wirklich gut trockenen zu lassen.

Duftsteine DIY

Hier kannst du dir das passende Video zum Rezept ansehen. Wie findet ihr die Idee der Duftsteine als Taufgeschenk? Wem würdet ihr solche Duftfiguren schenken? Probiert es aus und schreibt mir eure Meinung.

Ich hoffe, euch hat das Rezept gefallen.
Wenn ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar, ganz nach deinem Geschmack. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

 

(Besucher (Gesamt): 2.291, Heute: 1)

Mache es 2 Anderen nach und zeige den Beitrag weiter...

Schreibe mir einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert