gefüllte Eier Küken

Video zum Artikel

Diese super niedlichen kleinen gefüllten Eier Küken sind ideal für einen Osterbrunch oder ein tolles Osterfrühstück Buffet. Bisher sind die Eier von den Kindern immer bemalt oder gefärbt worden. Vor allem die Glitzereier waren die letzten Jahre sehr beliebt bei meinen Mädels. Statt an Ostern die hartgekochten Eier zu bemalen, kann mach doch auch kleine Küken aus ihnen machen. Die kleinen Osterküken sind nicht nur was fürs Auge, sondern schmecken auch total lecker. Die Füllung der kleinen Eierchen ist variabel, da es ja Küken werden sollen, musste es eine Füllung werden, die gelb ist. Darum habe ich mich hier für eine Mayonnaise, Senf Füllung entschieden. Wer Mayonnaise nicht so mag, kann das natürlich auch austauschen, mit Frischkäse oder Quark funktioniert das genauso gut.

Wenn es nicht gerade Küken werden sollen, lassen sich die Eier auch prima mit einer Frischkäselachs-Creme befüllen oder vielleicht mit etwas Thunfisch? Wer es scharf mag, kann es aber auch mit einer scharfen Paprika Creme versuchen, oder vielleicht doch lieber mit einer Bärlauch-Creme. Wie ihr seht, lassen sie sich mit allerhand verschiedenen Cremes befüllen, wir haben diese süßen Küken zu einem großen leckeren Salat gegessen. Wie würdet ihr sie servieren, auch in einem Salat oder eher auf einem Buffet schön anrichten?

 


Rezept: gefüllte Eier Küken

AuthorYvonneCategorySnacks / Dips SoßenDifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time5 minsCook Time10 minsTotal Time15 mins

Zutaten
 10 Eier hart gekocht
 3 tbsp Senf (ca. 30-40 g)
 5 tbsp Mayonnaise oder Frischkäse oder Quark (ca. 100 g)
 3 große Gewürzgurken
 Salz ,Pfeffer
Deko
 Pfefferkörner
 1 Möhre
 etwas frische Dillkräuter

Zubereitung
1

Für die kleinen gefüllten Küken Eier müssen die Eier zuerst hart gekocht werden. Damit die Eier beim Kochen nicht platzen, werden die vorher an der Unterseite einmal eingepiekst. So wandern nun alle Eier in einen Topf mit genügend Wasser, sodass alle Eier damit bedeckt sind. Jetzt wird alles zum Kochen gebracht. Sobald es sprudelnd kocht, den Herd etwas herunterstellen, sodass es nur noch leicht blubbert. So müssen die Eier je nach Größe ca. 10-12 Minuten kochen. Danach wird das Wasser abgegossen und die Eier unter kaltem Wasser abgeschreckt. Damit sie schneller auskühlen, können sie auch noch mal in Eiswasser getaucht werden. So stellt ihr die Eier zur Seite und lasst sie vollständig auskühlen. Diesen Schritt kann man auch super einen Tag vorher vorbereiten.

2

Die ausgekühlten Eier müssen jetzt von der Schale befreit werden. Dazu klopft ihr vorsichtig das Ei auf die Arbeitsfläche, sodass die Schale bricht und piddelt sie dann einfach ab. Als Nächstes werden die Eier aufgeschnitten, wie ihr das macht, bleibt euch überlassen. Wenn ihr ein Zickzack Muster möchtet, braucht ihr ein Skalpell, mit dem ihr das Zickzack Muster hineinschneidet. Sobald ihr einen Widerstand spürt, seit ihr am Eigelb angekommen, dann nicht tiefer schneiden. Vorsichtig das Eiweiß auseinander ziehen und dann das Eigelb herauslösen. Wer sich die Arbeit mit dem zickzack Muster nicht machen möchte, kann auch einfach das Ei gerade mit einem Messer aufschneiden. Die Eigelbe werden dann in einer Schüssel gesammelt, denn die brauchen wir für die Füllung.

3

In einer Schüssel werden die Eigelbe mit einer Gabel fein zerdrückt, so fein wie möglich. Die restlichen Zutaten werden unter das Eigelb gemischt. Wer Mayonnaise nicht so mag, kann stattdessen auch Frischkäse oder Quark verwenden. Die Gurken werden sehr fein geschnitten und mit dem Senf untergemischt. Alles wird dann mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Sollte die Masse noch zu grob sein, kann einfach alles einmal kurz püriert werden. Die Eiercreme sollte standfest sein und nicht zu flüssig, sonst hält das ganze nicht und läuft davon. So kann die Creme nun in einen Spritzbeutel mit Lochtülle abgefüllt werden.

4

Die ausgehöhlten Eiweiße werden nun einfach mit der Eiercreme aufgespritzt. Dabei darf die Masse höher aufgespritzt werden, wie eigentlich in das Eiweiß hineinpasst. Dann kann die Deko angebracht werden. Für die Deko verwende ich einfach Möhren-Scheiben, aus den ich kleine Dreiecke für die Schnäbel herausgeschnitten habe. Auch die Füße sind halbierte Möhren-Scheiben, wo in der Mitte ein kleines Dreieck abgeschnitten wurde. Für die Augen habe ich kleine Pfefferkörner genommen, alternativ könnte man auch Oliven klein schneiden und die als Augen verwenden. Um das Gefieder anzudeuten, werden frische Dillkräuter verwendet. Bis zum Servieren sollten die Eier im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wer möchte, kann jetzt die Deckel der Eiweiße auf die Küken darauf setzen oder in die Deckel auch noch etwas von dem Eigelb creme als Miniküken aufspritzen. Kleiner Tipp, wenn ihr an der Unterseite des Ei´s ein wenig gerade wegschneidet, ohne ein Loch hinein zu machen, kann das Küken auch besser stehen.


 

Ingredients

Zutaten
 10 Eier hart gekocht
 3 tbsp Senf (ca. 30-40 g)
 5 tbsp Mayonnaise oder Frischkäse oder Quark (ca. 100 g)
 3 große Gewürzgurken
 Salz ,Pfeffer
Deko
 Pfefferkörner
 1 Möhre
 etwas frische Dillkräuter

Directions

Zubereitung
1

Für die kleinen gefüllten Küken Eier müssen die Eier zuerst hart gekocht werden. Damit die Eier beim Kochen nicht platzen, werden die vorher an der Unterseite einmal eingepiekst. So wandern nun alle Eier in einen Topf mit genügend Wasser, sodass alle Eier damit bedeckt sind. Jetzt wird alles zum Kochen gebracht. Sobald es sprudelnd kocht, den Herd etwas herunterstellen, sodass es nur noch leicht blubbert. So müssen die Eier je nach Größe ca. 10-12 Minuten kochen. Danach wird das Wasser abgegossen und die Eier unter kaltem Wasser abgeschreckt. Damit sie schneller auskühlen, können sie auch noch mal in Eiswasser getaucht werden. So stellt ihr die Eier zur Seite und lasst sie vollständig auskühlen. Diesen Schritt kann man auch super einen Tag vorher vorbereiten.

2

Die ausgekühlten Eier müssen jetzt von der Schale befreit werden. Dazu klopft ihr vorsichtig das Ei auf die Arbeitsfläche, sodass die Schale bricht und piddelt sie dann einfach ab. Als Nächstes werden die Eier aufgeschnitten, wie ihr das macht, bleibt euch überlassen. Wenn ihr ein Zickzack Muster möchtet, braucht ihr ein Skalpell, mit dem ihr das Zickzack Muster hineinschneidet. Sobald ihr einen Widerstand spürt, seit ihr am Eigelb angekommen, dann nicht tiefer schneiden. Vorsichtig das Eiweiß auseinander ziehen und dann das Eigelb herauslösen. Wer sich die Arbeit mit dem zickzack Muster nicht machen möchte, kann auch einfach das Ei gerade mit einem Messer aufschneiden. Die Eigelbe werden dann in einer Schüssel gesammelt, denn die brauchen wir für die Füllung.

3

In einer Schüssel werden die Eigelbe mit einer Gabel fein zerdrückt, so fein wie möglich. Die restlichen Zutaten werden unter das Eigelb gemischt. Wer Mayonnaise nicht so mag, kann stattdessen auch Frischkäse oder Quark verwenden. Die Gurken werden sehr fein geschnitten und mit dem Senf untergemischt. Alles wird dann mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Sollte die Masse noch zu grob sein, kann einfach alles einmal kurz püriert werden. Die Eiercreme sollte standfest sein und nicht zu flüssig, sonst hält das ganze nicht und läuft davon. So kann die Creme nun in einen Spritzbeutel mit Lochtülle abgefüllt werden.

4

Die ausgehöhlten Eiweiße werden nun einfach mit der Eiercreme aufgespritzt. Dabei darf die Masse höher aufgespritzt werden, wie eigentlich in das Eiweiß hineinpasst. Dann kann die Deko angebracht werden. Für die Deko verwende ich einfach Möhren-Scheiben, aus den ich kleine Dreiecke für die Schnäbel herausgeschnitten habe. Auch die Füße sind halbierte Möhren-Scheiben, wo in der Mitte ein kleines Dreieck abgeschnitten wurde. Für die Augen habe ich kleine Pfefferkörner genommen, alternativ könnte man auch Oliven klein schneiden und die als Augen verwenden. Um das Gefieder anzudeuten, werden frische Dillkräuter verwendet. Bis zum Servieren sollten die Eier im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wer möchte, kann jetzt die Deckel der Eiweiße auf die Küken darauf setzen oder in die Deckel auch noch etwas von dem Eigelb creme als Miniküken aufspritzen. Kleiner Tipp, wenn ihr an der Unterseite des Ei´s ein wenig gerade wegschneidet, ohne ein Loch hinein zu machen, kann das Küken auch besser stehen.

gefüllte Eier Küken

Hier kannst du dir das passende Video zum Rezept ansehen. Na die sehen doch echt niedlich aus, die gefüllte Eier Küken. Die kleinen Snacks sind schon fast zu schade, um sie zu essen. Aber wie heißt es so schön, das Auge isst bekanntlich ja mit. Welches ist euer liebstes Osterrezept? Wie verfeinert ihr die Eiercreme, was ist euer Geheimtipp? Was backt ihr zu Ostern? Hoffentlich gefallen euch die gefüllte Eier Küken und die Inspiration.

Ich hoffe, euch hat das Rezept gefallen.
Wenn ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar, ganz nach deinem Geschmack. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 5.012, Heute: 1)

Mache es 7 Anderen nach und zeige den Beitrag weiter...

Schreibe mir einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert