Herzhafte Cruffins

Video zum Artikel

Cruffins was ist das? Man sieht sie gerade überall diese Cruffins oder was genau sol das sein? Cruffins sind eine Mischung zwischen Muffin und einem Croissant. Echt eine Witzige Idee. Mit einem Plunderteig werden sie gemacht man kann aber auch einen einfachen fertigen Blätterteig verwenden. Nur finde ich das sie mit dem selbstgemachten Plunderteig viel besser schmecken. Es ist zwar ein wenig Zeitaufwendig aber es lohnt sich. Der Teig muss immer wieder kühlen doch die Zeiten kann man sich ziehen wie man es braucht. Von daher lässt es sich das auch gut in den Alttag  intigrieren. Oft sieht man sie in süßer Variante doch diesmal möchte ich gerne Herzhafte Cruffins backen. Und ich muss sagen das sie mit mit der Herzhaften Füllung noch viel besser schmecken. Von den Gewürzen und der Füllung kann man sie anpassen wie man sie gerne möchte. Jeder kann sich dann seien Lieblings Cruffins machen.

Wenn du auf der suche nach mehr Rezepten bist dann stöber doch einfach man die verschiedenen Kategorien durch. Alle Rezepte

 


Rezept: Herzhafte Cruffins

AuthorYvonneCategoryCupcakes / Muffins, GebäckDifficultyBeginner

Yields1 Serving

Für die Herzhaften Cruffins
 450 g Mehl
 Halber Würfel frische Hefe
 200 ml Lauwarmes Wasser
 80 g weiche Butter
 Handvoll Thymian Zweige
 2 tsp Salz
 150 g zimmerwarme Butter
Füllung der Cruffins
 200 g Parmesan Käse
Oder
 200 g Emmentaler gerieben
 100 g Speckwürfel
Für süßen Cruffins
 450 g Mehl
 ½ halber Würfel Hefe
 200 ml Warmes Wasser
 80 g weiche Butter
 80 g Zucker
 150 g Butter zimmerwarm
Füllung der süßen Cruffins
 200 g Nutella
Oder
 200 g Marmelade

1

Zuerst wird ein Plunderteig hergestellt. Dazu wird in einer Schüssel das Mehl gegeben. Die Butter wird in kleine Stückchen drum herum verteilt. Auch das Salz so wie die Thymian Blättchen kommt mit dazu. In der Mitte wird dann eine Kule geformt wo das warme Wasser eingefüllt wird.

2

Dort wird nun auch die Hefe hineingebröselt. So sollte es dann etwa 10 Min ziehen bis die Hefe angefangen hat zu arbeiten. Nun wird alles zu einem geschmeidigen Teig verknetet. Es sollte nicht mehr an den Fingern kleben wenn doch dann einfach noch etwas Mehl dazugeben. Die fertige Teigkugeln wird dann dünn mit Olivenöl bestreichen auch die Schüssel innen damit einreiben. Abgedeckt muss der Teig nun etwa eine Stunde lang an einem warmen Ort gehen.

3

Nach etwa einer Stunde sollte der Teig sich gut verdreifacht haben. So nehmt ihr ihn herraus auf die Arbeitsfläche. Dort wird der Teig einmal kurz durchgeknetet und eckig ausgerollt.

4

Nun brauchen wir die 150 g weiche Butter die am besten in dicker Scheiben geschnitten ist. So kann man die Butterscheiben schön nebeneinander als Platte auf die untere hälfte des Teiges legen. Am besten noch leicht andrücken so das es wirklich eine gleichmäßige Butterplatte wird. Wichtig ist das die Butter und der Teig beide Zimmertemperatur haben sollten damit sie sich gut verbinden können.

5

Damit die Butter nicht heraus quillt werden nun die Seiten eingeschlagen. Dann erst wir der Teig zu geklappt.

6

Der Teig sollte nun mit der Klappseite also der Öffnung zur Seite liegen.

7

So wird der Teig dann der länge nach ausgerollt und eingeschlagen. Dazu wird der Teig gefaltet in dem man ein drittel des Teiges zur Mitte hin klappt und dann das Obere Drittel darüber gelegt wird. So wickelt ihr den Teig in Frischhaltefolie und legt ihn für gute eine Stunde in den Kühlschrank. Wenn er länger als eine Stunde im Kühlschrank liegt ist das auch nicht schlimm ihr könnt euch das flexibel einteilen.

8

Nach der Kühlzeit wird der Teig wieder mit der offen Seite zur Seite gelegt und Längs ausgerollt. Und wieder wird er eingeschlagen eingepackt in den Kühlschrank gelegt. diesen Vorgang wiederholt ich drei bis vier mal.

9

Nach dem drei bis viel mal Einschlagen und den Kühlzeite kann der Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche eckig dünn ausgerollt werden. Mit einem Messer wird dann nochmal dünn Butter darauf verstrichen. Bei der Süßen Variant könnt ihr euch diesen Schritt sparen.

10

Die dünne Butterschicht dient nur dazu das der Käse besser hanften bleibt. Den könnt ihr nun auf dem Teig verteilen und feste andrücken. Wer möchte kann auch ein paar Schinckenwürfel mit dazu geben. Die Teigplatte wird der länge nach nun in 3-4 cm breite Streifen geschnitten.

11

Die einzelnen Streifen werden dann zu Cruffinschnecken aufgerollt.

12

Sie Schnecken kommen dann in ein Muffinbelch das gebuttert und bemehlt sein sollt. Dann werden sie mit einem sauberene Küchentuch abgedeckt und etwa 30 Min ruhen gelassen.

13

Die Cruffins gehen dann noch mal in der Form etwas aus. Im Vorgeheizten Backofen werden sie dann ca. 20 Min bei 170C° goldbraun gebacken.


 

Ingredients

Für die Herzhaften Cruffins
 450 g Mehl
 Halber Würfel frische Hefe
 200 ml Lauwarmes Wasser
 80 g weiche Butter
 Handvoll Thymian Zweige
 2 tsp Salz
 150 g zimmerwarme Butter
Füllung der Cruffins
 200 g Parmesan Käse
Oder
 200 g Emmentaler gerieben
 100 g Speckwürfel
Für süßen Cruffins
 450 g Mehl
 ½ halber Würfel Hefe
 200 ml Warmes Wasser
 80 g weiche Butter
 80 g Zucker
 150 g Butter zimmerwarm
Füllung der süßen Cruffins
 200 g Nutella
Oder
 200 g Marmelade

Directions

1

Zuerst wird ein Plunderteig hergestellt. Dazu wird in einer Schüssel das Mehl gegeben. Die Butter wird in kleine Stückchen drum herum verteilt. Auch das Salz so wie die Thymian Blättchen kommt mit dazu. In der Mitte wird dann eine Kule geformt wo das warme Wasser eingefüllt wird.

2

Dort wird nun auch die Hefe hineingebröselt. So sollte es dann etwa 10 Min ziehen bis die Hefe angefangen hat zu arbeiten. Nun wird alles zu einem geschmeidigen Teig verknetet. Es sollte nicht mehr an den Fingern kleben wenn doch dann einfach noch etwas Mehl dazugeben. Die fertige Teigkugeln wird dann dünn mit Olivenöl bestreichen auch die Schüssel innen damit einreiben. Abgedeckt muss der Teig nun etwa eine Stunde lang an einem warmen Ort gehen.

3

Nach etwa einer Stunde sollte der Teig sich gut verdreifacht haben. So nehmt ihr ihn herraus auf die Arbeitsfläche. Dort wird der Teig einmal kurz durchgeknetet und eckig ausgerollt.

4

Nun brauchen wir die 150 g weiche Butter die am besten in dicker Scheiben geschnitten ist. So kann man die Butterscheiben schön nebeneinander als Platte auf die untere hälfte des Teiges legen. Am besten noch leicht andrücken so das es wirklich eine gleichmäßige Butterplatte wird. Wichtig ist das die Butter und der Teig beide Zimmertemperatur haben sollten damit sie sich gut verbinden können.

5

Damit die Butter nicht heraus quillt werden nun die Seiten eingeschlagen. Dann erst wir der Teig zu geklappt.

6

Der Teig sollte nun mit der Klappseite also der Öffnung zur Seite liegen.

7

So wird der Teig dann der länge nach ausgerollt und eingeschlagen. Dazu wird der Teig gefaltet in dem man ein drittel des Teiges zur Mitte hin klappt und dann das Obere Drittel darüber gelegt wird. So wickelt ihr den Teig in Frischhaltefolie und legt ihn für gute eine Stunde in den Kühlschrank. Wenn er länger als eine Stunde im Kühlschrank liegt ist das auch nicht schlimm ihr könnt euch das flexibel einteilen.

8

Nach der Kühlzeit wird der Teig wieder mit der offen Seite zur Seite gelegt und Längs ausgerollt. Und wieder wird er eingeschlagen eingepackt in den Kühlschrank gelegt. diesen Vorgang wiederholt ich drei bis vier mal.

9

Nach dem drei bis viel mal Einschlagen und den Kühlzeite kann der Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche eckig dünn ausgerollt werden. Mit einem Messer wird dann nochmal dünn Butter darauf verstrichen. Bei der Süßen Variant könnt ihr euch diesen Schritt sparen.

10

Die dünne Butterschicht dient nur dazu das der Käse besser hanften bleibt. Den könnt ihr nun auf dem Teig verteilen und feste andrücken. Wer möchte kann auch ein paar Schinckenwürfel mit dazu geben. Die Teigplatte wird der länge nach nun in 3-4 cm breite Streifen geschnitten.

11

Die einzelnen Streifen werden dann zu Cruffinschnecken aufgerollt.

12

Sie Schnecken kommen dann in ein Muffinbelch das gebuttert und bemehlt sein sollt. Dann werden sie mit einem sauberene Küchentuch abgedeckt und etwa 30 Min ruhen gelassen.

13

Die Cruffins gehen dann noch mal in der Form etwas aus. Im Vorgeheizten Backofen werden sie dann ca. 20 Min bei 170C° goldbraun gebacken.

Herzhafte Cruffins

Hier kannst du dir das passende Video zum Rezept ansehen.

Ich hoffe die Herzhafte Cruffins Variante hat euch gefallen.

Einen Guten Apetitt und eine tolle Fastnacht ❤️
Ich hoffe, Euch hat die Torte gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 849, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann teile ihn mit Deinen Freunden und Bekannten...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.