Mini Schokotrote mit Karamell Drip

Video zum Artikel

 


Rezept: Mini Schokotorte mit Karamell Drip

AuthorYvonneCategoryDessert, Kuchen / TortenDifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time15 minsCook Time1 hrTotal Time1 hr 15 mins

Zutaten für den Boden
 6 Eier
 180 g Zucker
 400 g Mehl
 50 g Backkakao
 1 tsp Backpulver
 1 Prise Salz
Zutaten für die Schokobuttercreme
 200 g Butter
 80 g Puderzucker
 200 g Schokolade
 200 g Sahne
 1 tsp Vanillepaste
Zutaten für die Karamellsoße
 200 g Zucker
 100 g Butter
 200 g Sahne
 1 Prise Salz

Zubereitung für den Biskuitboden
1

Die Eier trennen. Eigelb mit dem Zucker und Vanillinzucker hellgelb schaumig schlagen. Eiweiß mit der Prise Salz aufschlagen. Das steif geschlagene Eiweiß unter dem Eigelb heben. Dann vorsichtig das Mehl mit dem Backpulver und Kakao unterheben. Den Teig in eine Springform geben und bei 160-170 C° ca. 45-55 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren. Jeder Backofen ist immer etwas anders. Aufpassen, dass man nicht zu trocken oder zu nass backt. Nach dem Backen den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und erst, wenn er kalt ist in die gewünschte Anzahl von Böden schneiden. Ca. Es werden etwa drei Böden je nachdem wie dick man sie möchte. Am besten lässt er sich schneiden, wenn der Biskuitboden etwa einen Tag alt ist.

Zubereitung für die Schoko Buttercreme
2

Zuerst kochen wir eine Ganache. Dazu wird die Sahen mit dem Vanilleextrakt erwärmt und die Schokolade darin geschmolzen. Das ganze sollte dann auf Zimmertemperatur abkühlen. Die Butter wird mit dem Puderzucker schaumig aufgeschlagen. Dann kommt die abgekühlte, aber noch flüssige Schokolade dazu. Nun das ganze schaumig verrühren und zur Seite stellen.

Zubereitung für die Karamellsoße
3

Hierzu den Zucker in einem Topf bei geringer Hitze karamellisieren lassen. Das dauert eine Weile, aber wenn ihr die Hitze zu hoch einstellt, verbrennt euch der Zucker also einfach ein bisschen Geduld. Sobald der Zucker die gewünschte Karamellfarbe erreicht hat, geben wir nach und nach die Butter dazu. Zum Schluss die Sahne mit einrühren. Die Karamellsoße sollte nun auf Zimmertemperatur abkühlen.

4

Den Biskuit in die gewünschte Anzahl von Böden teilen. Die Böden könnt ihr mit Säften oder Likören tränken. Nun immer abwechselnd Schokoladencreme, Karamellsoße, Biskuitboden stapeln. Solange, bis all eure Böden aufgebraucht sind. Am besten macht ihr das, wenn ein Tortenring darum liegt. Für die Dessert-Variante könnt ihr den Biskuit mithilfe von Dessert ringen. Ausstechen. Sobald die Torte fertig gespaltet ist oder auch eure Dessert-ringe sollte das ganze für gute 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach die Torte oder euer Törtchen vorsichtig herauslösen. Noch etwas Schokoladencreme darauf verteilen und mit der Karamellsoße übergießen sodass sie an der Seite noch etwas herunterläuft. Nun noch etwas Deko darauf. Fertig am besten im Kühlschrank aufbewahren bis zum Servieren.


 

Ingredients

Zutaten für den Boden
 6 Eier
 180 g Zucker
 400 g Mehl
 50 g Backkakao
 1 tsp Backpulver
 1 Prise Salz
Zutaten für die Schokobuttercreme
 200 g Butter
 80 g Puderzucker
 200 g Schokolade
 200 g Sahne
 1 tsp Vanillepaste
Zutaten für die Karamellsoße
 200 g Zucker
 100 g Butter
 200 g Sahne
 1 Prise Salz

Directions

Zubereitung für den Biskuitboden
1

Die Eier trennen. Eigelb mit dem Zucker und Vanillinzucker hellgelb schaumig schlagen. Eiweiß mit der Prise Salz aufschlagen. Das steif geschlagene Eiweiß unter dem Eigelb heben. Dann vorsichtig das Mehl mit dem Backpulver und Kakao unterheben. Den Teig in eine Springform geben und bei 160-170 C° ca. 45-55 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren. Jeder Backofen ist immer etwas anders. Aufpassen, dass man nicht zu trocken oder zu nass backt. Nach dem Backen den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und erst, wenn er kalt ist in die gewünschte Anzahl von Böden schneiden. Ca. Es werden etwa drei Böden je nachdem wie dick man sie möchte. Am besten lässt er sich schneiden, wenn der Biskuitboden etwa einen Tag alt ist.

Zubereitung für die Schoko Buttercreme
2

Zuerst kochen wir eine Ganache. Dazu wird die Sahen mit dem Vanilleextrakt erwärmt und die Schokolade darin geschmolzen. Das ganze sollte dann auf Zimmertemperatur abkühlen. Die Butter wird mit dem Puderzucker schaumig aufgeschlagen. Dann kommt die abgekühlte, aber noch flüssige Schokolade dazu. Nun das ganze schaumig verrühren und zur Seite stellen.

Zubereitung für die Karamellsoße
3

Hierzu den Zucker in einem Topf bei geringer Hitze karamellisieren lassen. Das dauert eine Weile, aber wenn ihr die Hitze zu hoch einstellt, verbrennt euch der Zucker also einfach ein bisschen Geduld. Sobald der Zucker die gewünschte Karamellfarbe erreicht hat, geben wir nach und nach die Butter dazu. Zum Schluss die Sahne mit einrühren. Die Karamellsoße sollte nun auf Zimmertemperatur abkühlen.

4

Den Biskuit in die gewünschte Anzahl von Böden teilen. Die Böden könnt ihr mit Säften oder Likören tränken. Nun immer abwechselnd Schokoladencreme, Karamellsoße, Biskuitboden stapeln. Solange, bis all eure Böden aufgebraucht sind. Am besten macht ihr das, wenn ein Tortenring darum liegt. Für die Dessert-Variante könnt ihr den Biskuit mithilfe von Dessert ringen. Ausstechen. Sobald die Torte fertig gespaltet ist oder auch eure Dessert-ringe sollte das ganze für gute 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach die Torte oder euer Törtchen vorsichtig herauslösen. Noch etwas Schokoladencreme darauf verteilen und mit der Karamellsoße übergießen sodass sie an der Seite noch etwas herunterläuft. Nun noch etwas Deko darauf. Fertig am besten im Kühlschrank aufbewahren bis zum Servieren.

Mini Schokotorte mit Karamell Drip
(Besucher (Gesamt): 1.506, Heute: 1)

Mache es 1 Anderen nach und zeige den Beitrag weiter...

Schreibe mir einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert