Salattorte

Video zum Artikel

Schichtsalat mal anders, in Form einer Salattorte macht dieser echt was her. Es ist einfach klasse was man alles in einer Kuchenform machen kann. Nun auch noch Salat. Und vor allem ist dieser Schichtsalat auch Tatsächlich auf dem Teller geschichtet. Oft ist es ja so das die Gäste den Schichtsalat in der Schüssel verhunzen. Am Ende hat man nur noch das was niemand wollte, da sich jeder das beste herauspickt. Bei der Salattorte bekommt jeder ein stück mit allen schichten.

Mein Bruder hat diese Torte zu seinem Geburtstag bekommen. Er hat eine große Grillparty gegeben und bei der Hitzte hätte eine Sahnetorte eh nicht überlebt. Da war die Salattorte eine sehr leckere erfinderischende Variante.

 


Rezept: Salat Torte

AutorYvonneKategorieSalate

Menge1 Portion

Zutaten
 ½ Kopfsalat
 1 Salatgurke
 1 kleine Dose Mais
 ½ Glas Gewürzgurken
 5 Stücke Radischen
 100 g Felsdalat
 200 g Kochschinken
 6 Stücke gekochte Eier
 5 Scheiben Gauda
 1 Paprika
 4 große Tomaten
 3 Lauchzwiebeln
 4 große Möhren gerieben
 150 g geriebenen Gauda Käse
 1 Bund Schnittlauch
 100 g Kräuter Frischkäse
Dressing
 Frisch Kräuter nach Wahl
 12 Zehen Knoblauch
 250 g Griechischen Joghurt

1

Die Zutaten werden alle so weit nötig gewaschen, entkernt und klein geschnitten. Also am Anfang ist es etwas schnibbel Arbeit. Bereitet alles vor und gebt die einzelnen Zutaten geschnitten auf Tellerchien oder in Schlüsselchen.

2

Nun braucht ihr eine Tortenplatte oder eine großen Teller auf der später die Salattorte sein soll. Am besten einen Teller mit leicht erhörten Rand da die Salattorte später etwas Wassre zieht. Dann benötigen wir noch einen Tortenring oder den Rand einer Springform in der Größe die ihr haben möchtet. Ich habe hier eine 26er Größe genommen.

3

Nun beginnt ihr alles zu schichten. Wie bei einem Schichtsalat könnt ihr nun abwechselnd die Zutaten hoch schichten. Fangt am besten mit dem Blattsalat an und arbeitet euch dann beliebig nach oben.

4

Zum Schluss kommt dann der Kochschinken und der Käse die halten alles schön zusammen. Wichtig nach jeder Schicht das ganze gut und fest andrücken damit es später auch ohne den Tortenformen in form bleibt. Als kleinen Tipp klemmt unter den Ramen am Teller etwas Küchenpapier. So kann das Küchenpapier die Flüssigkeit die die Torte ab lässt auffangen.

5

Nach etwa 3 Stunden Kühlzeit könnt ihr den Tortenring vorsichtig entfernen.

6

Mit Frischkäse werden dann kleine Rosetten aufspritzen und nach Wunsch mit Schnittlauch oder anderen Kräutern die Torte dekorieren.

7

Die Knoblauchzehe schälen und pressen. Alles miteinander verrühren und abschmecken. Am besten paar Stunden vorher zubereiten. Durchgezogen schmeckt das Dressing am besten. Sollte es zu dickflüssig sein einfach noch etwas Milch oder Joghurt dazu geben.

8

Bis zu Servierern die Torte im Kühlschrank lagern. Mit einem Scharfen Messer Tortenstücke herausschneiden. Mit dem Dressing anrichten.


 

Zutaten

Zutaten
 ½ Kopfsalat
 1 Salatgurke
 1 kleine Dose Mais
 ½ Glas Gewürzgurken
 5 Stücke Radischen
 100 g Felsdalat
 200 g Kochschinken
 6 Stücke gekochte Eier
 5 Scheiben Gauda
 1 Paprika
 4 große Tomaten
 3 Lauchzwiebeln
 4 große Möhren gerieben
 150 g geriebenen Gauda Käse
 1 Bund Schnittlauch
 100 g Kräuter Frischkäse
Dressing
 Frisch Kräuter nach Wahl
 12 Zehen Knoblauch
 250 g Griechischen Joghurt

Schritte

1

Die Zutaten werden alle so weit nötig gewaschen, entkernt und klein geschnitten. Also am Anfang ist es etwas schnibbel Arbeit. Bereitet alles vor und gebt die einzelnen Zutaten geschnitten auf Tellerchien oder in Schlüsselchen.

2

Nun braucht ihr eine Tortenplatte oder eine großen Teller auf der später die Salattorte sein soll. Am besten einen Teller mit leicht erhörten Rand da die Salattorte später etwas Wassre zieht. Dann benötigen wir noch einen Tortenring oder den Rand einer Springform in der Größe die ihr haben möchtet. Ich habe hier eine 26er Größe genommen.

3

Nun beginnt ihr alles zu schichten. Wie bei einem Schichtsalat könnt ihr nun abwechselnd die Zutaten hoch schichten. Fangt am besten mit dem Blattsalat an und arbeitet euch dann beliebig nach oben.

4

Zum Schluss kommt dann der Kochschinken und der Käse die halten alles schön zusammen. Wichtig nach jeder Schicht das ganze gut und fest andrücken damit es später auch ohne den Tortenformen in form bleibt. Als kleinen Tipp klemmt unter den Ramen am Teller etwas Küchenpapier. So kann das Küchenpapier die Flüssigkeit die die Torte ab lässt auffangen.

5

Nach etwa 3 Stunden Kühlzeit könnt ihr den Tortenring vorsichtig entfernen.

6

Mit Frischkäse werden dann kleine Rosetten aufspritzen und nach Wunsch mit Schnittlauch oder anderen Kräutern die Torte dekorieren.

7

Die Knoblauchzehe schälen und pressen. Alles miteinander verrühren und abschmecken. Am besten paar Stunden vorher zubereiten. Durchgezogen schmeckt das Dressing am besten. Sollte es zu dickflüssig sein einfach noch etwas Milch oder Joghurt dazu geben.

8

Bis zu Servierern die Torte im Kühlschrank lagern. Mit einem Scharfen Messer Tortenstücke herausschneiden. Mit dem Dressing anrichten.

Salat Torte

Hier kannst du nochmal das passende Rezeptvideo auf meinem YouTube Kanal Lieblingsgeschmack anschauen.  Du kannst diese Art Torte mit fast jeder Schichtsalat Variante machen die du möchtest. Wie wäre es mit einem Takkoslalat in Tortenform. Oder auch Burgersalat damit funktioniert das auch prima. Welches ist denn dein Lieblingssalat den du gerne mal in Tortenform sehen möchtest?

Guten Appetit ❤️
Ich hoffe, Dir hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 11.223, Heute: 2)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 4 Anderen nach und zeige es weiter...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.