Klassischer Pfirsich-Eistee

Video zum Artikel

(Werbung) Sooo viele Pfirsiche doch was wollte ich daraus noch mal machen? Ich habe es vergessen, nun habe ich jede Menge Pfirsiche und muss sie verarbeiten bevor sie schlecht werden. Doch zwei Kilo Pfirsiche schaffe nicht einmal ich zu essen. Mein Gedächtnis ist nicht immer das beste, so vergesse ich vieles und habe oft dadurch doppelte Wege, dank meiner Schussligkeit. Daher gehe ich in der Regel, wie die meisten, mit meinem Einkaufszettel einkaufen. Doch das hilft auch nur, wenn man sich auch daran hält. Wenn ich also so durch die Regale schlendere sehe ich hier was und da was und denke mir „Ach stimmt das könnte man auch mal wieder machen“ oder “ stimmt das wollte ich doch mal ausprobieren“ und schon landet dies und sas in meinem Einkaufswagen. Da ich nun doch andre Dinge gekauft habe wie eigentlich auf meinem Essensplan stand ist mein Einkaufzettel hinfällig. Und schon stehe ich wieder vor dem Problem „hoffentlich habe ich an alles gedacht“.

Kaum bin ich zuhause weiß ich zum Teil nicht mehr wieso ich die ein oder andre Zutat gekauft habe. Was ich eigentlich damit vor hatte. Also brauche ich Inspiration und im Internet gibt es ja eine Menge davon. Doch das einfachste ist sich dort inspirieren zu lassen wo man Eingekauft hat. In meinem Fall war das Aldi Süd. Inzwischen hat auch Aldi Süd eine Rezepte Seite mit reichlich Rezept Ideen. Und das tolle ist das man mit Hilfe der Schlagwörter die Rezepte Filtern kann um so genau das passende für sich zu finden. Im übrigen funktioniert das suchen nach bestimmten Rezepten auch hier auf meinem Blog. Einfach in das Suchfeld oben eine Zutat ( z.B. Holunder, Erdbeeren, Sahne) oder einen Begriff (z.B. Sommer, Grillen, Obst) eingeben und schon bekommst du eine tolle Auswahl an Rezept Ideen.

So was mache ich nun aus den ganzen Pfirsichen die ich gekauft habe? Also ab auf Aldi Süd Sommer Rezepte dort bin ich auf einen Pfirsich Smoothie  gestoßen der mich direkt an Eistee erinnert hat. Klassischer Pfirsich-Eistee soll es werden. Eine lecker fruchtige Abkühlung auch einfach mal so für zwischendurch. Durch den Schwarzen Tee der  Koffeinhaltig ist, ist er zwar nicht unbedingt für Kinder geeignet dafür ist er ein super guter Wachmacher. Um ihn Kinder tauglich zumachen muss man lediglich die Teesorte durch eine Koffein freie Variante austauschen. Eistee gibt es in vielen Variationen und auch hier findet ihr einige Eistee Rezept die auch zum Teil ohne Koffein sind. Schaut einfach mal rein und schlürfte euch durch die leckeren Eistee Kreationen. Und so hoffentlich genießt ihr die heißen Sommertage mit etwas fruchtig erfrischendem Eistee. Und für den Fall das es mal so richtig hieß wird könnt ihr ihn auch in Wassereis Behälter oder Tütchen abfüllen und Einfeiern. So habt ihr köstlich kalten Eistee am Stiel. So nun aber ab zum Rezept

 


Rezept: Klassischer Pfirsich-Eistee

AuthorYvonneCategoryDifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time5 mins

Zutaten
 1 kg Pfirsiche
 4 Beutel Schwarzer Tee oder Losen Tee ( 3Tl )
 1 Zitronen
 3 El braunen Zucker
 1,25 l Wasser
 1 Bund Minze

Zubereitung
1

Die Pfirsiche werden entkernt und in Spalten geschnitten. Die Minze wird fein gehackt und die Zeitzone ausgepresst.

2

In einen Topf kommen nun 500 ml Wasser zusammen mit dem Zucker den Pfirsichspalten und die Minze. Alles zusammen wird nun einmal aufgekocht und dann ca. 10-15 Min bei mittlerer Hitze köcheln gelassen. Dabei immer wieder rühren und die Pfirsiche mit dem Löffel etwas ausdrücken. So kann der Saft besser austreten. Danach die Masse etwas abkühlen lassen.

3

In der Zeit wird nun mit 250 ml kochendem Wasser der Schwarze Tee aufgegossen. Der Tee sollte nicht zu lange ziehen da er sonst zu bitter wird. Maximal 4 Minuten wenn ihr es weniger Bitter mögt dann auch nur 3 Minuten.

4

Der gekochte Pfirsich Sirup wird nun durch ein Sieb gegossen und die noch vorhandene Pfrisispalten so wie die Minzblätter herausgefiltern. Dabei die Pfirsiche ruhig mit dem Löffel ordentlich ausdrücken und so viel Saft wie nur möglich herauszubekommen.

5

In eine Kanne wird nun der Pfirsichsaft mit dem Schwarzen Tee vermengt und mit den restlichen 500 ml kaltem Wasser aufgegossen. Jetzt nur noch mach belieben süßen und ab in den Kühlschrank damit. Den fertigen Eistee dann mit reichlich Eiswürfeln servieren.


 

Ingredients

Zutaten
 1 kg Pfirsiche
 4 Beutel Schwarzer Tee oder Losen Tee ( 3Tl )
 1 Zitronen
 3 El braunen Zucker
 1,25 l Wasser
 1 Bund Minze

Directions

Zubereitung
1

Die Pfirsiche werden entkernt und in Spalten geschnitten. Die Minze wird fein gehackt und die Zeitzone ausgepresst.

2

In einen Topf kommen nun 500 ml Wasser zusammen mit dem Zucker den Pfirsichspalten und die Minze. Alles zusammen wird nun einmal aufgekocht und dann ca. 10-15 Min bei mittlerer Hitze köcheln gelassen. Dabei immer wieder rühren und die Pfirsiche mit dem Löffel etwas ausdrücken. So kann der Saft besser austreten. Danach die Masse etwas abkühlen lassen.

3

In der Zeit wird nun mit 250 ml kochendem Wasser der Schwarze Tee aufgegossen. Der Tee sollte nicht zu lange ziehen da er sonst zu bitter wird. Maximal 4 Minuten wenn ihr es weniger Bitter mögt dann auch nur 3 Minuten.

4

Der gekochte Pfirsich Sirup wird nun durch ein Sieb gegossen und die noch vorhandene Pfrisispalten so wie die Minzblätter herausgefiltern. Dabei die Pfirsiche ruhig mit dem Löffel ordentlich ausdrücken und so viel Saft wie nur möglich herauszubekommen.

5

In eine Kanne wird nun der Pfirsichsaft mit dem Schwarzen Tee vermengt und mit den restlichen 500 ml kaltem Wasser aufgegossen. Jetzt nur noch mach belieben süßen und ab in den Kühlschrank damit. Den fertigen Eistee dann mit reichlich Eiswürfeln servieren.

Klassischer Pfirsich-Eistee

Der Klassische Pfirsich-Eistee lässt sich auch super vorbereiten. Eine richtig leckere Abkühlung im heißen Sommer. Hier kannst du dir das passende Video zum Rezept ansehen. Wie findet ihr Klassischer Pfirsich-Eistee oder seit ihr Eher Team Zitrone? Probiert auch meine andern Eistee Kreationen. Schreibt mir gerne eure Meinung in die Kommentare.

Ich hoffe, Euch hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 89, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 3 Anderen nach und zeige es weiter...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.