Läuterzucker selber kochen

Video zum Artikel

Läuterzucker ist ein Zuckersirup der durch aufkochen von Wasser und Zucker hergestellt wird. Dieser Zuckersirup eignet sich super zum tränken von Tortenböden oder zum verfeinern von Getränken.

Mit etwas Orangenschalen oder einer Vanilleschote kannst du deinem Läuterzucker ein tolles Aroma verleine. Zudem ist er super schnell und einfach selbst gekocht. Läuterzucker zum tränken von Böden wird im Verhältnis 1:1 eingekocht. Zum verfeiern von Cocktails und ähnlichen benötigt man ein 1,7:1 Verhältnis beim einkochen. Dadurch wird der Sirup etwas dickflüssiger.  Aber auch durch längeres einkochen kann man die Dichte des Sirups bestimmen. Jedoch muss man dann drauf achten das der Zucker nicht verbrennt. Von daher Empfehle ich eher das Verhältnis von Wasser und Zucker zu verändern um die Konsistenz anzupassen.

In Flaschen abgefüllt lässt er sich prima dosieren und problemlos lange Lagern. Ein solcher Zuckersirup wird oft in der Gastronomie verwendet. Damit werden oft Cocktails oder Eiscreme verfeinert. Auch für Konfitüren, Gelees wird er gerne eingesetzt. zum verfeinern von Dessert, Tortencremes oder als Tränke wird er bei mir sehr häufig gebraucht.

 


Rezept: Läuterzucker

AuthorYvonneCategoryBasic, GetränkeDifficultyBeginner

Yields1 Serving
Cook Time15 minsTotal Time15 mins

Läuterzucker zum Tränken von Tortenböden
 250 g Zucker
 250 ml Wasser
Geschmacklich abänderbar mit
 1 Vanilleschote oder andere Aromen nach Wahl Minzbätter, Orangen scheiben usw.
Läuterzucker zum verfeinern für Cocktails
 170 g Zucker
 100 ml Wasser
Geschmacklich abänderbar mit
 1 Vanilleschote oder andere Aromen nach Wahl Minzbätter, Orangen scheiben usw.

1

Wenn du etwas Aroma in deinen Läuterzucker bringen möchtest kannst du das schon vorher vorbereiten. Minzblätter waschen und hacken oder Orangenschalen klein schrieben. In diesem Fall mache ich gerade eine Vanille Läuterzucker und einen klaren normalen Läuterzucker. Beide möchte ich zum Tränken von Tortenböden verwenden. Dazu schneidest du eine Vanilleschote der Länge nach auf und kratzt das Vanille-mark mit der Rückseite deines Messers heraus. Das Mark so wie die Shote selbst gibst du dann in deinen Topf zusammen mit dem Wasser und dem Zucker.

2

Nun wird das ganze einmal kurz aufgekocht. Dann die hitze runter drehen damit euch der Zucker nicht verbrennt. Auf geringer Hitzte den Sirup nun auf 104C° bringen. Solltest du kein Zucker Thermometer haben dann koch den Sirup etwa 12 Minuten dann sollte dein Sirup in etwa die 104C° erreicht haben. Je länger du ihn einkochst um so dickflüssiger wird er.

3

Nun den heißen Sirup einmal durch ein Sieb geben um die Vanilleschote, Minzblätter oder Orangenschalen herauszufiltern. Achtung alles verdammt heiß.

4

Den heißen Sirup dann in saubere, sterile Flaschen abfüllen. Die Flaschen direkt gut verschließen.

5

Verschlossen und dunkel gelagert hält sich der Sirup etwa 4-6 Monate. Sobald die Flasche angebrochen ist sollte der Sirup schnellst möglich verbraucht werden.


 

Ingredients

Läuterzucker zum Tränken von Tortenböden
 250 g Zucker
 250 ml Wasser
Geschmacklich abänderbar mit
 1 Vanilleschote oder andere Aromen nach Wahl Minzbätter, Orangen scheiben usw.
Läuterzucker zum verfeinern für Cocktails
 170 g Zucker
 100 ml Wasser
Geschmacklich abänderbar mit
 1 Vanilleschote oder andere Aromen nach Wahl Minzbätter, Orangen scheiben usw.

Directions

1

Wenn du etwas Aroma in deinen Läuterzucker bringen möchtest kannst du das schon vorher vorbereiten. Minzblätter waschen und hacken oder Orangenschalen klein schrieben. In diesem Fall mache ich gerade eine Vanille Läuterzucker und einen klaren normalen Läuterzucker. Beide möchte ich zum Tränken von Tortenböden verwenden. Dazu schneidest du eine Vanilleschote der Länge nach auf und kratzt das Vanille-mark mit der Rückseite deines Messers heraus. Das Mark so wie die Shote selbst gibst du dann in deinen Topf zusammen mit dem Wasser und dem Zucker.

2

Nun wird das ganze einmal kurz aufgekocht. Dann die hitze runter drehen damit euch der Zucker nicht verbrennt. Auf geringer Hitzte den Sirup nun auf 104C° bringen. Solltest du kein Zucker Thermometer haben dann koch den Sirup etwa 12 Minuten dann sollte dein Sirup in etwa die 104C° erreicht haben. Je länger du ihn einkochst um so dickflüssiger wird er.

3

Nun den heißen Sirup einmal durch ein Sieb geben um die Vanilleschote, Minzblätter oder Orangenschalen herauszufiltern. Achtung alles verdammt heiß.

4

Den heißen Sirup dann in saubere, sterile Flaschen abfüllen. Die Flaschen direkt gut verschließen.

5

Verschlossen und dunkel gelagert hält sich der Sirup etwa 4-6 Monate. Sobald die Flasche angebrochen ist sollte der Sirup schnellst möglich verbraucht werden.

Läuterzucker

Hier kannst du dir das passende Rezeptvideo auf meinem YouTube Kanal Lieblingsgeschmack anschauen.

Guten Appetit ❤️
Ich hoffe, Dir hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 1.940, Heute: 12)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 18 Anderen nach und zeige es weiter...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.