Holunderblütenlikör

Video zum Artikel

Vorsicht SUCHTGEFAHR, dieser Holunderblütenlikör haut dich um. Große Worte, aber sie stimmen, auch wenn das Umhauen nicht unbedingt auf den Alkoholgehalt anspielt. Nein, es ist wirklich der feine Holunderblüten-Geschmack, der einfach umwerfend ist. Wer den Geschmack von Holunder liebt, wird auch diesen Holunderblütenlikör lieben. Alleine der Geruch beim Pflücken der Blüten Dolden umhüllt einen mit dem Geruch von absolutem Frühling. Jedes Jahr aufs neue begeistern mich die Holunderblüten, die mit ihrem Geruch und Geschmack einfach unverwechselbar sind. Auch die Kinder sind immer mit Begeisterung dabei, am Waldrand nach den Holunderblüten zu suchen und sie dann zu pflücken. Denn man kann so viele tolle Rezepte aus den Blüten machen, von Sirup für Limonade oder auch ein feines Holunder Mousse oder auch eine Torte mit Holunderblüten.

Doch man sollte auf keinen Fall alle Blüten von dem Holunderbusch entfernen, denn auch die Holunderbeeren sind einfach wunderbar zum Backen und kochen. So wie aus den Blüten kann man auch aus den Beeren köstliche Marmelade oder Sirup herstellen. Auch zum Backen in Muffins oder in einer Torte eignen sie sich hervorragend. Besonders lecker finde ich den Holunderbeeren Essig, der einfach himmlisch fein in Salaten schmeckt. Doch aktuell ist Holunderblüten Zeit, daher machen wir heute etwas Feines aus den Blüten. Den Likör kann man, auch wenn man ihn hübsch verpackt, super verschenken, zum Muttertag oder Valentinstag. Oder man macht einfach den Nachbarn und Freunden eine kleine Freude.

 


Rezept: Holunderblütenlikör

AuthorYvonneCategoryGetränkeDifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time15 mins

Zutaten für 1,5 l
 15 Holunderblüten Dolden
 375 g Zucker
 700 ml Wasser
 100 ml Zitronensaft plus Zitronenabrieb
 750 ml Vodka oder Korn oder weißen Rum

Zubereitung
1

Zunächst sollten die Dolden von den Tierchen befreit werden. Am besten klappt das, wenn die Dolden etwas geschüttelt werden, sodass die Tierchen abfallen. Ihr solltet sie nicht waschen, da sonst die ganzen guten Pollen herausgespült werden und sie weniger den typischen Holunder Geschmack abgeben können. Sollte doch noch das ein oder andere Tierchen dran sein, ist das kein Problem, das wird später alles herausgefiltert. In ein großes Glas mit ca.1,5 bis 2L Fassungsvermögen kommen nun die Holunder Dolden hinein. Solltet ihr ein so großes Glas nicht haben, geht auch eine Schüssel mit Deckel. Von der Zitrone wird die Schale abgerieben bis zur weißen Schicht. Das weiße selbst nicht mehr abreiben, das wird bitter. Danach die Zitrone halbieren und auspressen. Der Zitronensaft, sowie die abgeriebene Zitronenschale, kommt mit zu den Dolden. Auch der Zucker kommt mit dazu und alles wird mit dem Wasser aufgegossen. Alles gut verrühren und mit einem Deckel verschließen. So wandert die Schüssel/Glas ab in den Kühlschrank, für gute 48 Stunden.

2

In den zwei Tagen immer wieder das ganze umrühren, damit der Zucker sich auch gut auflösen kann. Danach wird der nun entstandene Holunderblüten Sirup abgegossen. Damit keine Blüten oder eventuelle Tierchen mehr darin sind, wird es durch ein engmaschiges Sieb gegossen. Noch besser ist allerdings, wenn ihr ein Mulltuch verwendet, denn da kommen sicher keine Blütenreste durch. Auch die Blüten können mit in das Tuch und noch einmal ordentlich ausgedrückt werden. Übrig bleibt der feine Holunderblütensirup, der nun mit dem Alkohol aufgegossen wird.

3

Schmeckt den Likör vorher noch mal ab, ob ihr mit dem Alkoholgehalt zufrieden seit, wenn nicht, gebt einfach noch etwas mehr dazu. Jetzt kann der Likör in saubere Flaschen abgefüllt werden. Gut verschlossen ist er 3 Monate haltbar. Wobei ich zu Hause noch Flachen von letztem Jahr habe, die auch noch vollkommen in Ordnung sind. Geöffnet im Kühlschrank könnt ihr ihn, gute 3-4 Wochen genießen. Je mehr Alkohol und Zucker enthalten ist, um so länger wird er haltbar.


 

Ingredients

Zutaten für 1,5 l
 15 Holunderblüten Dolden
 375 g Zucker
 700 ml Wasser
 100 ml Zitronensaft plus Zitronenabrieb
 750 ml Vodka oder Korn oder weißen Rum

Directions

Zubereitung
1

Zunächst sollten die Dolden von den Tierchen befreit werden. Am besten klappt das, wenn die Dolden etwas geschüttelt werden, sodass die Tierchen abfallen. Ihr solltet sie nicht waschen, da sonst die ganzen guten Pollen herausgespült werden und sie weniger den typischen Holunder Geschmack abgeben können. Sollte doch noch das ein oder andere Tierchen dran sein, ist das kein Problem, das wird später alles herausgefiltert. In ein großes Glas mit ca.1,5 bis 2L Fassungsvermögen kommen nun die Holunder Dolden hinein. Solltet ihr ein so großes Glas nicht haben, geht auch eine Schüssel mit Deckel. Von der Zitrone wird die Schale abgerieben bis zur weißen Schicht. Das weiße selbst nicht mehr abreiben, das wird bitter. Danach die Zitrone halbieren und auspressen. Der Zitronensaft, sowie die abgeriebene Zitronenschale, kommt mit zu den Dolden. Auch der Zucker kommt mit dazu und alles wird mit dem Wasser aufgegossen. Alles gut verrühren und mit einem Deckel verschließen. So wandert die Schüssel/Glas ab in den Kühlschrank, für gute 48 Stunden.

2

In den zwei Tagen immer wieder das ganze umrühren, damit der Zucker sich auch gut auflösen kann. Danach wird der nun entstandene Holunderblüten Sirup abgegossen. Damit keine Blüten oder eventuelle Tierchen mehr darin sind, wird es durch ein engmaschiges Sieb gegossen. Noch besser ist allerdings, wenn ihr ein Mulltuch verwendet, denn da kommen sicher keine Blütenreste durch. Auch die Blüten können mit in das Tuch und noch einmal ordentlich ausgedrückt werden. Übrig bleibt der feine Holunderblütensirup, der nun mit dem Alkohol aufgegossen wird.

3

Schmeckt den Likör vorher noch mal ab, ob ihr mit dem Alkoholgehalt zufrieden seit, wenn nicht, gebt einfach noch etwas mehr dazu. Jetzt kann der Likör in saubere Flaschen abgefüllt werden. Gut verschlossen ist er 3 Monate haltbar. Wobei ich zu Hause noch Flachen von letztem Jahr habe, die auch noch vollkommen in Ordnung sind. Geöffnet im Kühlschrank könnt ihr ihn, gute 3-4 Wochen genießen. Je mehr Alkohol und Zucker enthalten ist, um so länger wird er haltbar.

Holunderblütenlikör

Hier kannst du dir das passende Video zum Rezept ansehen. Habt ihr denn auch Holunder im Garten? Was macht ihr alles so aus den tollen Blüten? Probiert den Holunderblütenlikör unbedingt mal aus und verratet mir, ob er euch auch so gut schmeckt wie mir. Hoffentlich gefällt euch das Rezept, probiert sie auch und schreibt mit gerne euch Meinung dazu.

Ich hoffe, euch hat das Rezept gefallen.
Wenn ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar, ganz nach deinem Geschmack. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 10.827, Heute: 1)

Mache es 305 Anderen nach und zeige den Beitrag weiter...

Schreibe mir einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert