Mini Waffel Törtchen zu Muttertag

Video zum Artikel

Muttertag steht vor der Tür und wieder stellt sich dir Frage womit könnte ich Mama ein Freude machen? Oft sind es die einfachen Dinge die am meisten Freude machen. So auch diese kleine aber feinen Waffel Törtchen. Was verschenkt ihr denn so zu Muttertag? Etwas selbst gemachtes kommt da immer gut an. Mamas merken sofort wenn man sich richtig Gedanken gemacht hat. Und genau darum geht es ja auch. Einfach mal alles was Mama für einen gemacht hat Wert zu schätzen.

Wie man so schön sagt geht die Liebe oft durch den Magen daher gibt es bei mir zu 80% immer etwas leckeres. Entweder gebacken oder gekocht. Manchmal auch einfach was selbstgemachtes. Braucht ihr noch mehr Anregungen zum Thema Muttertag dann schaut doch einfach mal hier in der Kategorie „Muttertag“ vorbei.

 


Rezept: Mini Waffel Törtchen zu Muttertag

AuthorYvonneCategoryCupcakes / Muffins, Dessert, Kuchen / Torten

Yields1 Serving

Für den Waffelteig
 3 Eier
 250 ml Milch
 250 g Mehl
 125 g weiche Butter
 90 g Zucker
 1 Päck. Vanillezucker
 1 Prise Salz
 ½ tsp Backpulver
Für die Creme
 120 g Sahne
 1 Päck. Sahnesteif
 125 g Mascarpone
 12 tbsp Honig
 1 Päck. Vanillezucker
 Früchte nach Wahl ( Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Trauben usw.)

1

Butter mit dem Zucker, Salz und Vanillezucker cremig rühren. Dann nach un danach die Eier mit einrühren. Milch mit dazugeben und zum Schuss die Trockenen Zutaten portionsweise zu einem glatten teig verrühren.

2

Nun das Waffeleisen vorheizen und einfetten. Entweder mit einem Backtrennspray einsprühen ( wovon ich nicht gerade ein Freund bin ) oder einfach mit Butter oder Margarine einstreichen. Den Teig einfüllen und die Waffeln ausbacken. Die Menge des teiges und die Backzeit der Waffel ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Das solltet ihr einfach mit eurem Gerät vorher austesten.

3

Danach die Wallen vorsichtig aus dem Waffeleisen heben und auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen .

4

In der Zeit kann schon mal die Mascarpone Creme vorbereitet Weden. Hierzu zuerst die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif aufschlagen. In einer Schüssel nun die Mascarpone und den Honig zu einer Creme verrühren. Danach die Sahen mit einem Gummischaber vorsichtig unterheben. Die Creme könnt ihr dann in eine Spritzbeutel mit Tülle euer Wahl abfüllen.

5

Nun Nehmt ihr immer ein Waffel Herzchen und spritz dort lauter Tupfen aus. In die Mitte könnt ihr auch noch kleine Früchte verstecken. Oder ihr Spritzt alles mit der Creme aus. So könnt ihr eure Törtchen nun zwei oder drei Stöckig Stapeln. Oben drauf dann noch ein Paar Früchte dekorieren.

6

Damit die Frücht schön glänzen und länger Frisch bleiben könnt ihr das ganze auch noch mit einem Sprüh Tortenguss besprühen. Gerade wenn ihr Bananen oder Äpfel verwenden möchtet ist das Hilfreich. da euch so die Frücht nicht so schnell Braun werden.

7

Zur Deko könnt ihr nun auch noch etwas Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und darüber teufeln.

8

Solange die Schokolade noch flüssig ist noch ein paar schöne Zuckerstreusel darauf verteilen. Für einen tollen Glitzer Effekt könnt ihr dann auch noch etwas Glitzerschnee darüber geben.

9


 

Ingredients

Für den Waffelteig
 3 Eier
 250 ml Milch
 250 g Mehl
 125 g weiche Butter
 90 g Zucker
 1 Päck. Vanillezucker
 1 Prise Salz
 ½ tsp Backpulver
Für die Creme
 120 g Sahne
 1 Päck. Sahnesteif
 125 g Mascarpone
 12 tbsp Honig
 1 Päck. Vanillezucker
 Früchte nach Wahl ( Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Trauben usw.)

Directions

1

Butter mit dem Zucker, Salz und Vanillezucker cremig rühren. Dann nach un danach die Eier mit einrühren. Milch mit dazugeben und zum Schuss die Trockenen Zutaten portionsweise zu einem glatten teig verrühren.

2

Nun das Waffeleisen vorheizen und einfetten. Entweder mit einem Backtrennspray einsprühen ( wovon ich nicht gerade ein Freund bin ) oder einfach mit Butter oder Margarine einstreichen. Den Teig einfüllen und die Waffeln ausbacken. Die Menge des teiges und die Backzeit der Waffel ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Das solltet ihr einfach mit eurem Gerät vorher austesten.

3

Danach die Wallen vorsichtig aus dem Waffeleisen heben und auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen .

4

In der Zeit kann schon mal die Mascarpone Creme vorbereitet Weden. Hierzu zuerst die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif aufschlagen. In einer Schüssel nun die Mascarpone und den Honig zu einer Creme verrühren. Danach die Sahen mit einem Gummischaber vorsichtig unterheben. Die Creme könnt ihr dann in eine Spritzbeutel mit Tülle euer Wahl abfüllen.

5

Nun Nehmt ihr immer ein Waffel Herzchen und spritz dort lauter Tupfen aus. In die Mitte könnt ihr auch noch kleine Früchte verstecken. Oder ihr Spritzt alles mit der Creme aus. So könnt ihr eure Törtchen nun zwei oder drei Stöckig Stapeln. Oben drauf dann noch ein Paar Früchte dekorieren.

6

Damit die Frücht schön glänzen und länger Frisch bleiben könnt ihr das ganze auch noch mit einem Sprüh Tortenguss besprühen. Gerade wenn ihr Bananen oder Äpfel verwenden möchtet ist das Hilfreich. da euch so die Frücht nicht so schnell Braun werden.

7

Zur Deko könnt ihr nun auch noch etwas Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und darüber teufeln.

8

Solange die Schokolade noch flüssig ist noch ein paar schöne Zuckerstreusel darauf verteilen. Für einen tollen Glitzer Effekt könnt ihr dann auch noch etwas Glitzerschnee darüber geben.

9

Mini Waffel Törtchen zu Muttertag

Seit Kreativ und dekorier deine Waffel Törtchen mit den Lieblings Früchten von Mama. Auch mit Blüten oder einer Praline darauf macht das Törtchen richtig was her.

Hier findest du nochmal das passende Rezeptvideo auf meinem YouTube Kanal Lieblingsgeschmack.

Ich wünsche allen einen Wundervollen Herzlichen Muttertag. ❤️
Ich hoffe, Dir hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 368, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 6 Anderen nach und zeige es weiter...

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.