schwarz weiß Torte mit Schachbrettmuster

Video zum Artikel

 


Rezept: Schwarz Weiß Torte mit Schachbrettmuster

AuthorYvonneCategoryKuchen / Torten, MotivtortenDifficultyIntermediate

Yields1 Serving

Zutaten für einen Kuchen ( 24-26 cm)
 6 Eier
 500 g Mehl
 200 g Zucker
 1 Päck. Vanillezucker
 1 tsp Backpulver
 1 Prise Salz
 300 ml Öl
 300 ml Milch
 50 g Backakao durch Mehl ersetzen für die Schokoladen Variante
Zutaten für die Buttercrem
 500 g weiche Butter
 5 Eiweiß
 300 g Zucker
 100 ml Wasser
 250 g geschmolzene Schokolade
Außerdem
 Fondant weiß und schwarz

Zubereitung der Kuchen
1

Für diese Torte brachen wir zwei Kuchen einmal normal (hell) gebacken und einmal mit Schokolade (dunkel) gebacken. Wenn ihr nur eine Etage braucht, dann backt einen Hellen und einen Dunkel Kuchen. Bei mehreren Etagen braucht ihr natürlich mehr Kuchen in verschiedenen Größen.
Die Eier mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen, bis die Masse sich etwa verdreifacht hat. Dann das Öl und die Flüssigkeit nach Wunsch dazugeben. Danach die trocken Zutaten (Gesiebt) dazugeben, bis sich alles schön verbunden hat. Das Ganze in eine Springform füllen und bei 160-180 C° ca 50-55 Min backen. Die Kuchen lassen sich am besten in Böden schneiden, wenn sie gut ausgekühlt sind. Daher lasse ich sie immer gern über Nacht stehen.

Zubereitung der Buttercreme
2

100ml Wasser mit 200 g Zucker aufkochen und dann 8 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker und Vanille Aroma aufschlagen, bis die Masse sich etwas verdreifacht hat. Und den Zuckersirup in einem dünnen Strahl reinlaufen lassen. Achtung sehr heiß. Dann etwas 15-25 Minute schlagen bis alles abgekühlt ist dann die weiche Butter nach und nach dazugeben. Sobald sich alles schön verbunden hat, die geschmolzene Schokolade dazugeben. Diese sollte auf Zimmertemperatur abgekühlt sein, sonst schmilz euch die Butter.

Zusammensetung
3

Die Kuchen solltet ihr in gleichmäßige Böden schneiden, sodass ihr von jedem Kuchen gleich viel Böden derselben Höhe habt. Nun werden Kreise aus allen Böden ausgestochen. Wichtig dabei ist, dass sie bei allen Böden gleich sein müssen, sonst passen die Teile nachher nicht ineinander. Jeder einzelne Boden würd nun in 3bis 4 Ringe aufgeteilt. Das kommt darauf an, wie groß die Böden und eure Ringe sind. Danach werden die Böden neu zusammen gesetzt, und zwar immer abwechselnd ein heller, ein dunkel Ring. Bei dem nächsten Boden dann umgekehrt erst ein dunkler und dann heller Ring und so weiter. Am Schluss habe ihr wieder die gleiche Menge Böden, nur, dass die eben aus vielen Ringen abwechselnder Farbe bestehen.

4

Die Torte wird jetzt gestapelt. Abwechselnd werden die Böden nun übereinander gesetzt und mit der Buttercreme gefüllt. Die Schicht der Buttercreme sollte allerdings nicht zu groß sein, sodass man das Muster schöner wahrnimmt. Anschließend wird die Torte von außen auch mit der Buttercreme eingestrichen. Gute vier Stunden muss sie so in den Kühlschrank. Danach kann sie nach bleiben dekoriert werden, entweder als Drip Cake oder auch mit Fondant überzogen werden.


 

Ingredients

Zutaten für einen Kuchen ( 24-26 cm)
 6 Eier
 500 g Mehl
 200 g Zucker
 1 Päck. Vanillezucker
 1 tsp Backpulver
 1 Prise Salz
 300 ml Öl
 300 ml Milch
 50 g Backakao durch Mehl ersetzen für die Schokoladen Variante
Zutaten für die Buttercrem
 500 g weiche Butter
 5 Eiweiß
 300 g Zucker
 100 ml Wasser
 250 g geschmolzene Schokolade
Außerdem
 Fondant weiß und schwarz

Directions

Zubereitung der Kuchen
1

Für diese Torte brachen wir zwei Kuchen einmal normal (hell) gebacken und einmal mit Schokolade (dunkel) gebacken. Wenn ihr nur eine Etage braucht, dann backt einen Hellen und einen Dunkel Kuchen. Bei mehreren Etagen braucht ihr natürlich mehr Kuchen in verschiedenen Größen.
Die Eier mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen, bis die Masse sich etwa verdreifacht hat. Dann das Öl und die Flüssigkeit nach Wunsch dazugeben. Danach die trocken Zutaten (Gesiebt) dazugeben, bis sich alles schön verbunden hat. Das Ganze in eine Springform füllen und bei 160-180 C° ca 50-55 Min backen. Die Kuchen lassen sich am besten in Böden schneiden, wenn sie gut ausgekühlt sind. Daher lasse ich sie immer gern über Nacht stehen.

Zubereitung der Buttercreme
2

100ml Wasser mit 200 g Zucker aufkochen und dann 8 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker und Vanille Aroma aufschlagen, bis die Masse sich etwas verdreifacht hat. Und den Zuckersirup in einem dünnen Strahl reinlaufen lassen. Achtung sehr heiß. Dann etwas 15-25 Minute schlagen bis alles abgekühlt ist dann die weiche Butter nach und nach dazugeben. Sobald sich alles schön verbunden hat, die geschmolzene Schokolade dazugeben. Diese sollte auf Zimmertemperatur abgekühlt sein, sonst schmilz euch die Butter.

Zusammensetung
3

Die Kuchen solltet ihr in gleichmäßige Böden schneiden, sodass ihr von jedem Kuchen gleich viel Böden derselben Höhe habt. Nun werden Kreise aus allen Böden ausgestochen. Wichtig dabei ist, dass sie bei allen Böden gleich sein müssen, sonst passen die Teile nachher nicht ineinander. Jeder einzelne Boden würd nun in 3bis 4 Ringe aufgeteilt. Das kommt darauf an, wie groß die Böden und eure Ringe sind. Danach werden die Böden neu zusammen gesetzt, und zwar immer abwechselnd ein heller, ein dunkel Ring. Bei dem nächsten Boden dann umgekehrt erst ein dunkler und dann heller Ring und so weiter. Am Schluss habe ihr wieder die gleiche Menge Böden, nur, dass die eben aus vielen Ringen abwechselnder Farbe bestehen.

4

Die Torte wird jetzt gestapelt. Abwechselnd werden die Böden nun übereinander gesetzt und mit der Buttercreme gefüllt. Die Schicht der Buttercreme sollte allerdings nicht zu groß sein, sodass man das Muster schöner wahrnimmt. Anschließend wird die Torte von außen auch mit der Buttercreme eingestrichen. Gute vier Stunden muss sie so in den Kühlschrank. Danach kann sie nach bleiben dekoriert werden, entweder als Drip Cake oder auch mit Fondant überzogen werden.

Schwarz Weiß Torte mit Schachbrettmuster
(Besucher (Gesamt): 268, Heute: 1)

Teile den Beitrag mit Deinen Freunden und Bekannten...

Schreibe mir einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert