Spekulatius Kugeln kleine Pralinen

Video zum Artikel

Spekulatius gehört einfach zum Weihnachtsfest dazu. Doch immer nur Kekse ist auf die dauer ja auch langweilig wie wäre es daher mit Spekulatius Kugeln? Kleine Pralinen die man auch super verschenken kann. Gerade zu Weihnachten verschenkt man doch seien lieben gerne etwas selbstgemachtes das von Herzen kommt. Weiter Geschenkidee oder Weihnachtliche Rezepte findest du in der Kategorie Weihnachten oder Selbstgemacht .

 


Rezept: Spekulatius Kugeln kleine Pralinen

AutorYvonneKategorieselbst gemachtSchwierigkeitLeicht

Menge1 Portion
Vorbereitungszeit15 Min.Gesamtzeit15 Min.

Zutaten
 200 g Spekulatius Kekse
 200 Kuvertüre Weiß, Vollmilch oder Dunkel
 60 g gemahlenen Mandeln
 1 TL Zimt
 60 g Sahne
 1 EL Kakao

1

Die Spekulatius Kekse in einem Zerkleinerer geben und fein bröseln. Alternativ kann man die Kekse auch in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern.

2

In eine Hotzebeständige Schüssel wird nun die Kuvertüre zusamen mit der Sahen über einem Wasserbad geschmolzen.

3

In einer Weiteren Schüssel gebt ihr dann ca. 2/3 der Spekulatius brösel zusammen mit den gemahlene Mandeln und dem Zimt. Wer möchte kann auch noch einen El Kakao dazu geben. Alles wir kurz miteinander vermengt. Dann kommt schon die geschmolzenen Schokolade dazu. aber Achtung nicht alles auf einmal. Tastet euch langsam ran gebt so viel dazu bis der Teig sich gut formen lässt.

4

Ich knete das gerne noch mal mit den Händen durch so habe ich ein besseres Gefühl wann der Teig die richtige Konsistenz hat. Sobald er gut verknetet ist und sich prima Formen lässt winkelt ihr ihn in Frischhaltefolie Folie ein. So sollte der Teig ca. 15-20 Min im Kühlschrank ruhen. Last ihn nicht zu lange im Kühlschrank da der Teig sonst zu fest wird. Sollte das passiert sein dann einfach den Teig wieder weich Kneten.

5

Nun werden lauter Kugeln geformt. Von der Größe könnt ihr selbst entschieden wie groß oder klein eure Pralinen werden sollen.

6

Nun kommt das letzte drittel der Spekulatius brösel zum Einsatz. Darin Wälzt ihr nun eure Spekulatius Kugeln und drückt die Brösel noch mal etwas an damit sie besser halten.

7

Die Spekulatius Pralinen sollte dann im Kühlschrank ca. 2-3 Stunden fest werden. Danach können sie verzehrt werden. im Kühlschrank halten sie sich etwa Wochen lang.


 

Zutaten

Zutaten
 200 g Spekulatius Kekse
 200 Kuvertüre Weiß, Vollmilch oder Dunkel
 60 g gemahlenen Mandeln
 1 TL Zimt
 60 g Sahne
 1 EL Kakao

Schritte

1

Die Spekulatius Kekse in einem Zerkleinerer geben und fein bröseln. Alternativ kann man die Kekse auch in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern.

2

In eine Hotzebeständige Schüssel wird nun die Kuvertüre zusamen mit der Sahen über einem Wasserbad geschmolzen.

3

In einer Weiteren Schüssel gebt ihr dann ca. 2/3 der Spekulatius brösel zusammen mit den gemahlene Mandeln und dem Zimt. Wer möchte kann auch noch einen El Kakao dazu geben. Alles wir kurz miteinander vermengt. Dann kommt schon die geschmolzenen Schokolade dazu. aber Achtung nicht alles auf einmal. Tastet euch langsam ran gebt so viel dazu bis der Teig sich gut formen lässt.

4

Ich knete das gerne noch mal mit den Händen durch so habe ich ein besseres Gefühl wann der Teig die richtige Konsistenz hat. Sobald er gut verknetet ist und sich prima Formen lässt winkelt ihr ihn in Frischhaltefolie Folie ein. So sollte der Teig ca. 15-20 Min im Kühlschrank ruhen. Last ihn nicht zu lange im Kühlschrank da der Teig sonst zu fest wird. Sollte das passiert sein dann einfach den Teig wieder weich Kneten.

5

Nun werden lauter Kugeln geformt. Von der Größe könnt ihr selbst entschieden wie groß oder klein eure Pralinen werden sollen.

6

Nun kommt das letzte drittel der Spekulatius brösel zum Einsatz. Darin Wälzt ihr nun eure Spekulatius Kugeln und drückt die Brösel noch mal etwas an damit sie besser halten.

7

Die Spekulatius Pralinen sollte dann im Kühlschrank ca. 2-3 Stunden fest werden. Danach können sie verzehrt werden. im Kühlschrank halten sie sich etwa Wochen lang.

Spekulatius Kugeln kleine Pralinen

Lecker einfach lecker diese Spekulatius Kugeln. Natürlich könnt ihr das auch mit jeder anderen Kekssorte machen wie ihr möchtet. Auch mit Gewürzen könnt ihr experimentieren. Ich hoffe euch hat dieses Rezept gefallen und ihr macht die Spekulatius Kuchen einmal nach.  Hier findest du das passende Rezept Video auf meinem YouTube Kanal Lieblingsgeschmack .

Einen Guten Apetitt  ❤️
Ich hoffe, Euch hat das Rezept gefallen.
Wenn Ja, schreibe mir hier doch einfach noch einen kleinen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Eure Yvonne von Lieblingsgeschmack

(Besucher (Gesamt): 12.712, Heute: 1)

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann mache es 1566 Anderen nach und zeige es weiter...

2 Comments

  1. Mutti 27. Oktober 2020 at 11:18

    Liebe Yvonne

    Glückwunsch zu den tollen Rezepten und Ideen.
    Aber lass deine Berichte doch von jemandem gegenlesen. Damit könntest du die Schreibfehler loswerden.

    Reply
    1. Yvonne 4. Januar 2021 at 17:01

      Ja das passiert wenn man Nachts tot müde noch die Rezepte schreibt. Tagsüber ist leider nicht viel Zeit. Bin immer froh wenn ich es noch gerade so rechtzeitig schaffe. Aber du hast recht das muss alles noch überarbeitet werden. Da muss ich erst mal jemanden finden der sich die Zeit nimmt und alles noch mal gegenliest. Danke für den Hinweis ich werde mir in Zukunft mehr mühe geben. Ganz Liebe Grüße Yvonne

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.